Der Widerstand formiert sich: Anwohner aus dem Bereich Märkische Straße/Schlesische Straße protestieren vor Beginn der Sitzung gegen den Umweltausschuss gegen die Errichtung eines Supermarkts und einer Wohnbebauung auf einer Freifläche an der Langehegge. © Thomas Brysch
Bebauungsplan

Anwohner sind geschockt über Supermarkt-Pläne in Marl-Drewer

Die Stadtverwaltung Marl überrascht mit einem Bebauungsplan, der einen neuen Supermarkt in Drewer-Süd vorsieht. Anwohner wollen sich vernetzen und Widerstand leisten.

Überraschungscoup der Verwaltung: Mit einer aus dem Hut gezauberten Beschlussvorlage über die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Errichtung eines Supermarkts und zusätzlicher Wohnbebauung an der Langehegge/Schlesische Straße hat das Amt für Stadtplanung die Politik am Dienstag überrollt und die Anwohner geschockt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite
Thomas Brysch

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.