MZ-Redakteur Thomas Brysch findet Geschwindigkeitskontrollen richtig.
MZ-Redakteur Thomas Brysch findet Geschwindigkeitskontrollen richtig. © Deinl/Brysch
Meinung

Beim Blitzen in Marl geht es nicht um Geld, sondern um Sicherheit

Wir sollten uns als Verkehrsteilnehmer nicht den Rasern ausliefern.

Ja, das ist schon echt blöd, wenn man geblitzt wird. Der Schreck nach dem roten Blitz, die Wut über die „Wegelagerer“, das sind wohl die ersten Gefühle. Nach einer Zeit der Besinnung kommt häufig noch die Scham dazu. Wer lässt sich schon gerne erwischen.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.