Der CDU-Landtagskandidat für Marl und Herten, Manfred Langenkamp aus Marl. © SYSTEM
Landtagskandidat 2022 für Marl und Herten

CDU stellt Manfred Langenkamp (42) auf – mit diesen Zielen tritt er an

Im Mai will Manfred Langenkamp aus Marl in den Landtag einziehen. Er tritt als Kandidat der CDU in Marl und Herten (Wahlkreis 70 Recklinghausen II) an.

Der 42-jährige Lokalpolitiker wurde von Parteikollegen gefragt, ob er für die Städte Marl und Herten als Kandidat bei der Landtagwahl ins Rennen gehen möchte. „Er beweist im Stadtverband und im Ortsverband Marl-Nord Kompetenz und Engagement. Darum haben wir ihn vorgeschlagen“, erklärt sein politischer Weggefährte Karl-Heinz Dargel aus Marl.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Geboren und aufgewachsen in Haltern am See, nach der Schulzeit zunächst für einige Jahre an der Waterkant in Hamburg heimisch geworden. Nach der Rückkehr zunächst in Marl und dann wieder in Haltern zu Hause. Seit 2007 im Medienhaus Bauer verwurzelt, anfangs in der Regionalredaktion, seit 2014 in der Marler Redaktion, seit 2017 als Ressortleiterin. Mag die Menschen im Revier besonders wegen ihrer direkten Art, ihre Meinung kundzutun.Die Menschen in ihrem Alltag und den Wandel der Stadt zu begleiten, bietet uns jeden Tag aufs Neue eine Fülle von spannenden Themen und Geschichten, die unter die Haut gehen. Ist beruflich und privat kulturinteressiert, leidenschaftliche Museumsbesucherin, Konzert- und Theatergängerin.
Zur Autorenseite
Martina Möller

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.