Corona

Corona: 6659 Infektionen seit Beginn der Pandemie

An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Marl.
An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Marl. © Archiv

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 6659 Menschen in Marl mit Corona infiziert (Stand 2. Januar). Davon gelten 6319 Personen als gesundet. Bisher gab es 133 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Somit sind derzeit 207 Marlerinnen und Marler infiziert. Der Inzidenzwert liegt bei 128,1. Die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz im Kreis liegt bei 147,7. Der Wert reicht von 100,8 in Datteln bis 214,1 in Recklinghausen.

66 Patienten auf Intensivstation

Laut Meldungen der Kliniken im Kreis Recklinghausen befinden sich kreisweit 66 Corona-Patienten in stationärer Behandlung. 18 von ihnen werden künstlich beatmet. Laut Divi-Intensivregister sind derzeit 53 von insgesamt 195 Intensivbetten frei. Das sind 27,18 Prozent.

Nach Angaben der Kreisverwaltung springt die Krankenhaus-Ampel auf Rot, wenn die Quote unter die Marke von zehn Prozent rutscht. Der Anteil der Covid-19-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten liegt laut Divi im Kreis bei 8,72 Prozent.

Die letzte Angabe zum Stand der Impfungen stammt vom 26. Dezember. Bis dahin wurden 439.964 Personen im Kreis geimpft. Davon erhielten 14.189 Personen die Erstimpfung und 425.775 auch die Zweitimpfung. Eine Booster-Impfung bekamen 224.037 Menschen.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.