Coronavirus in Marl

Corona: Jetzt mehr als 6000 Infektionen in Marl

An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Marl.
An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Marl. © MZ-Archiv

Update, Dienstag, 30. November: 31 Neuinfektionen in Marl melden die Behörden am Dienstag. Die Gesamtzahl steigt auf 6023 (5992). Als gesundet gelten 5493 (5468) Personen. 128 Menschen sind mit dem Virus verstorben, aktuell sind 402 (396) Marlerinnen und Marler mit Corona infiziert. Der Inzidenzwert steigt auf 271,6 (266,9).

In Datteln gab es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Damit steigt die Zahl der Opfer im Kreis Recklinghausen auf 1043.
Update, Montag, 29. November:
Nach dem Wochenende erhöht sich die Zahl der Corona-Infektionen in Marl um 75 neue Fälle auf 5992 (Freitag 5917). Dem gegenüber stehen 5468 (5439) Gesundete und 128 Verstorbene. Aktuell sind 396 (346) Marlerinnen und Marler mit Corona infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 266,9 (258,6).
Update, Sonntag, 28. November:
Auch am Sonntag gibt der Kreis Recklinghausen keine aktuellen Corona-Zahlen für Marl bekannt. Das Berliner Robert-Koch-Institut meldet am Sonntag für den Kreis Recklinghausen einen Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz auf 243,8 (234,5). Insgesamt sind im Kreisgebiet bislang 42.046 Fälle registriert worden. Das sind 121 mehr als gestern. Die Zahl der Toten in Verbindung mit Corona liegt bei 1042.
Update, Samstag, 27. November:
Über das Wochenende gibt der Kreis Recklinghausen keine aktuellen Corona-Zahlen für die einzelnen Kreisstädte bekannt. Das Berliner Robert-Koch-Institut veröffentlicht allerdings Werte für das Kreisgebiet. So liegt die Gesamtzahl der Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen am Samstag bei 41.925. Das sind 234 Fälle mehr als am Vortag. Der Inzidenzwert liegt bei 234,5 und damit unter dem Marler Wert von Freitag. Im Kreis Recklinghausen hat es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gegeben. Die Gesamtzahl der an oder mit Corona Verstorbenen im Vest liegt nun bei 1.042.
Update, Freitag, 26. November:
Eine 93-jährige Frau ist der 128. Corona-Todesfall in Marl. Durch 41 Neuinfektionen erhöht sich die Gesamtzahl auf 5917 (zuvor 5876). Als gesundet gelten 5443 (5411). Aktuell sind 346 (320) Menschen in Marl mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert steigt auf 258,6 (238,4).

Im Kreis Recklinghausen gibt es fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Gestorben sind ein 84-jähriger Mann und eine 87-jährige Frau aus Castrop-Rauxel, ein 90-jähriger Mann aus Gladbeck, ein 67-jähriger Mann aus Recklinghausen sowie ein 83-jähriger Mann aus Waltrop. Insgesamt sind jetzt 1041 Opfer zu beklagen.
Update, Donnerstag, 25. November:
50 Neuinfektionen in Marl meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag. Die Gesamtzahl steigt auf 5876 (5826). 127 Menschen sind mit dem Virus verstorben, aktuell sind 320 (288) Marlerinnen und Marler mit Corona infiziert. Als gesundet gelten 5429 (5411) Personen. Der Inzidenzwert steigt erneut und liegt jetzt bei 238,4 (225,4).
Update, Mittwoch, 24. November:
Die Zahl der Corona-Infektionen erhöht sich am Mittwoch um 32 Fälle von 5794 auf 5826. Dem gegenüber stehen 5411 (5380) Gesundete und 127 (126) Todesfälle. Zuletzt verstorben ist eine 81-jährige Frau. Aktuell sind unverändert 288 Menschen mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert steigt auf 225,4 (207,6).

Dazu kommen acht weitere Todesfälle im Kreis Recklinghausen. Gestorben sind eine 29-jährige und eine 86-jährige Frau aus Recklinghausen, ein 81-jähriger Mann aus Gladbeck, ein 82-jähriger Mann aus Herten, eine 75-jährige Frau aus Datteln, ein 84-jähriger und ein 89-jähriger Mann aus Haltern am See, sowie ein 85-jähriger Mann aus Waltrop.
Update, Dienstag, 23. November:
Am Dienstag melden die Behörden 27 neue Corona-Infektionen in Marl. Die Gesamtzahl steigt auf 5794 (5767). 5380 Personen gelten als nicht mehr ansteckend, es bleibt bei 126 Verstorbenen. Aktuell sind somit 288 Marlerinnen und Marler mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert macht einen weiteren Sprung nach oben und liegt jetzt bei 207,6 (182,7).
Update, Montag, 22. November:
Durch 24 neue Corona-Fälle in Marl steigt die Gesamtzahl der Infizierten seit Pandemiebeginn auf 5767. Davon gelten 5364 Personen als gesundet. 126 Menschen sind mit dem Virus verstorben, aktuell sind 277 Marlerinnen und Marler mit Corona infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz ist deutlich auf 182,7 gestiegen. Am Freitag lag sie bei 127. Der Durchschnittswert im Kreis Recklinghausen liegt bei 172,8 und reicht von 92,6 in Dorsten bis zu 244,1 in Herten.

Am Dienstag, 23. November, beginnt die Stadt Marl eine Impfwoche. An vier Terminen sollen Bürger unkompliziert und kostenlos Corona-Schutzimpfungen erhalten. Es werden Erst- und Zweitimpfungen mit Biontech vorgenommen.

Start ist im Hans-Böckler-Berufskolleg (Hagenstraße 28). Zielgruppe sind dort von 10 und 12 Uhr Schüler. Von 13 bis 15.30 Uhr können sich alle Bürgerinnen und Bürger impfen lassen.

Am Mittwoch, 24. November, ist das Impfteam von 14 bis 18 Uhr im Stadtteilbüro Hüls-Süd (Max-Reger-Straße 99) im Einsatz.

Impfungen am Freitag in der Moschee

Kurzentschlossene sind am Donnerstag, 25. November, ins Stadtteilbüro Mitte (Merkurstraße 26) eingeladen, sich zwischen 10 bis 14 Uhr impfen zu lassen.

Letzter Termin ist am Freitag, 26. November. Impfungen werden dann nach dem Freitagsgebet von 12 bis 15.30 Uhr in der Fatih-Moschee (Bachackerweg 197) angeboten.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.