Der Marler Internist Dr. Hans-Ulrich Foertsch ist Vorsitzender des Verwaltungsbezirks Recklinghausen der Ärztekammer Westfalen-Lippe. © Thomas Brysch
Interview mit Dr. Foertsch

Das moralische Versagen der rücksichtslosen Impfgegner

Der Marler Arzt Dr. Hans-Ulrich Foertsch ist Vorsitzender des Ärztekammer-Bezirks Recklinghausen. Er fordert eine Impfpflicht für pflegendes Personal und wirbt für Vertrauen in Moderna.

Viele Jahre hat Dr. med. Hans-Ulrich Foertsch an der Römerstraße in Hüls praktiziert. Heute ist der 85-jährige Marler Internist Vorsitzender des Verwaltungsbezirks Recklinghausen der Ärztekammer Westfalen-Lippe, in dem auch die Marler Ärzte organisiert sind. Zur Corona-Pandemie macht Dr. Foertsch klare Ansagen. Er wirft im Interview mit unserer Zeitung auch den Marler Bürgern, die sich impfen lassen könnten, dies aber nicht tun, „moralisches Versagen“ vor.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Marl
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite
Thomas Brysch

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.