Neues Quartier im Stadtteil

Die Bebauungspläne für das neue Quartier in Marl-Hüls liegen aus

Über Bebauungspläne an der Dr.-Klausener-Straße können sich Marlerinnen und Marler informieren und zur geplanten Siedlung ihre Kritik äußern.
Der Sitzungstrakt des Rathauses - hier tagt auch der Ältestenrat. © Stefan Korte (Archiv)

In Hüls entsteht eine neue Siedlung der Wohnungsgesellschaft Vivawest. Geplant ist nördlich der Dr.-Klausener-Straße ein Mix aus 25 Eigenheimen und 55 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern. Jetzt legt die Stadt Marl den Bebauungsplan öffentlich aus.

Vom 15. November bis 15. Dezember haben Marlerinnen und Marler Gelegenheit zur Stellungnahme. Wegen eines technischen Fehlers waren die Unterlagen auf der städtischen Internetseite nicht fristgerecht einsehbar. Deshalb wird die Offenlage jetzt wiederholt.

Grünanlagen und ein zentraler Spielplatz

Die geplante Bebauung der Vivawest wird ausgehend von der Dr.-Klausener-Straße erschlossen. Laut Stadt Marl wird bei der Planung der Erhalt von Bäumen berücksichtigt. In dem neuen Wohngebiet sind auch Grünanlagen mit einem zentralen Spielplatz vorgesehen.

Öffentlichkeitsbeteiligung nach Terminabsprache

Der Entwurf zum Bebauungsplan, die Begründung sowie umweltbezogene Informationen können während der Frist auf der städtischen Internetseite www.marl.de/oeffentlichkeitsbeteiligung oder nach vorheriger Terminabsprache unter Tel. 996114 im Amt für Stadtplanung und integrierte Quartiersentwicklung der Stadt Marl eingesehen werden.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.