Störung bei der Telekom behoben

Einen Tag lang kein Netz in Hüls-Süd

Von Mittwochmittag bis Donnerstagnachmittag waren viele Kabelkunden in Hüls-Süd ohne Internet, Telefon und Fernsehempfang. Das war die Ursache des Problems.
Ein defektes Kabel für die Störungen in Hüls-Süd. © picture alliance / dpa

Der Süden des Stadtteils war rund 24 Stunden von Internet, Telefon und Kabel-TV abgeschnitten. Von Mittwoch 12 Uhr bis Donnerstag 14.30 Uhr gab es keine Verbindung – ärgerlich für alle, aber besonders für die Menschen, die im Homeoffice arbeiten oder wie Andrea Westhoff dringend online Vorbereitungen für eine Auslandsreise treffen müssen.

Schaden am Donnerstagnachmittag behoben

Die Telekom hat den Kabelschaden an der Victoriastraße behoben. Seit dem frühen Donnerstagnachmittag funktionieren Internet, Telefon und Kabelempfang im Fernsehen wieder.

Auf Nachfrage erklärt die Telekom, dass die Störung im Bereich Victoriastraße/ Hülsbergstraße in Marl-Hüls seit Mittwoch 14 Uhr bekannt war Ein schadhaftes Glasfaserkabel war die Ursache. Das machte Tiefbauarbeiten erforderlich. Das Glasfaserteilstück wurde ersetzt.

Receiver eventuell neu starten

Sollten Telekom-Kunden danach nicht im Festnetz telefonieren, im Internet surfen können oder keinen TV-Empfang haben, empfiehlt die Telekom, Telefon, Router und ggfs. den Mediareceiver für eine Minute vom Netz zu nehmen und dann neu zu starten.

Wenn der Neustart keine Besserung bringt, sollten betroffene Kunden direkt beim Kundenservice anrufen, damit die Anschlussleitung durchgemessen wird. Der Service ist rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 330 1000 zu erreichen.

Lesen Sie jetzt