Corona-Lockerungen

Fußball im Biergarten erleben

Seit gestern rollt der Ball bei der Fußball-Europameisterschaft. Marler Gastronomen sollen davon in den nächsten Wochen profitieren können.
Fußball erleben in Biergarten, das soll in Marl bis 24 Uhr möglich sein. © dpa

Für die Zeit der Fußball-Europameisterschaft 2021, besser für den gesamten Sommer 2021 soll die Stadt Marl die Öffnung der Außengastronomie bis 24 Uhr ermöglichen. Das fordert die CDU in einem Schreiben an Ordnungsdezernent Michael Bach, Vertreter der erkrankten Bürgermeisters Werner Arndt.

Seit Freitagabend rollt der EM-Ball

Hintergrund: Seit Freitag rollt der Ball bei der Fußball-Europameistermeisterschaft. Gleichzeitig hat Marl wie alle der gesamte Kreis Recklinghausen die Inzidenzstufe 1 und damit weitere Aufhebungen von Corona-Auflagen erreicht. Für NRW habe Umweltministerin Ursula Heinen-Esser klargestellt, dass zur Fußball-EM Bild- und Tonübertragungen in der Außengastronomie grundsätzlich bis 24 Uhr möglich seien, wenn es die Infektionslage zulasse. Die rechtlichen Grundlagen hierzu liefere das Landes-Immissionsschutzgesetz , das entsprechende Lockerungen für die Außengastronomie vorsehen.

„Gastronomen mussten lange warten“

„Lange mussten die Gastronomen darauf warten wieder öffnen zu dürfen. Jetzt, da die Infektionszahlen auch in Marl deutlich gesunken sind, ist diese Öffnung möglich“, schreibt die CDU an die Stadt Marl. Da vorläufig in Marl keine Ratssitzung ansteht, könnte eine Dringlichkeitsentscheidung schnell für Klarheit sorgen.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt