Nachruf

Hermann Flasche stirbt im Alter von 87 Jahren

Am Albert-Schweitzer-Gymnasium unterrichtete Hermann Flasche 28 Jahre lang Englisch, Sport und Latein. Nach Marl kam er aus Bochum.
Der ehemalige ASG-Lehrer Hermann Flasche starb an 7. November im Alter von 87 Jahren. © Patrick Köllner

Bereits am Sonntag, 7. November, verstarb Hermann Flasche nach langer Krankheit im Alter von 87 Jahren. In Marl war der am 23. November 1933 geborene Sinsener vor allem als Lehrer des Albert-Schweitzer-Gymnasiums bekannt. Bevor er 1995 in den Ruhestand ging, unterrichtete Flasche dort 28 Jahre lang zunächst Englisch und Sport. Nach einem Herzinfarkt wurde er 1990 zum Englisch- und Lateinlehrer. Seinen Beruf übte Hermann Flasche stets sehr leidenschaftlich aus. Neben seiner Lehrertätigkeit begleitete er die Schul-Skifahrten des ASG nach Südtirol.

Lehrer statt Arzt

Bevor Hermann Flasche aus Bochum nach Marl kam, studierte er in Münster, Wien und Oxford. Dazu gehörten auch zwei Semester Medizin. Der Anblick einer Wasserleiche machte ihm aber klar, dass Arzt nicht der richtige Beruf für ihn war. Nachdem die Kinder aus dem Haus waren, engagierte sich Hermann Flasche mit seiner Frau auch gerne bei kirchlichen Aktionen wie der Weihnachtsfeier für Alleinstehende.

Sein Motto als Lehrer verriet Hermann Flasche kurz vor seinem 85. Geburtstag in einem Gespräch mit unserer Redaktion: „Ein Lehrer muss für den Schüler verlässlich sein und er muss Achtung vor dem Schüler haben. Wichtig ist auch Lob für Fortschritte, denn nur so ist ein Aufbau möglich.“ Hermann Flasche hinterlässt seine Frau, drei verheiratete Kinder, Enkel und Urenkel.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.