Geburten

Hitliste: Das sind die beliebtesten Babynamen in Marl

Nein, einen Corona-Baby-Boom gab es in Marl nicht. „Nur“ 631 Kinder wurden 2021 geboren. Ihren Eltern hatten bei der Wahl der Vornamen allerdings einen sehr ähnlichen Geschmack.
Emilia und Matteo waren die beliebtesten Baby-Namen 2021 in Deutschland. In Marl lagen hingegen andere Namen vorn. © Unsplash

Leni und Mila sowie Luca und Luke teilen sich den ersten Platz der beliebtesten Vornamen in Marl. Insgesamt erblickten 631 Neugeborene im vergangenen Jahr in Marl das Licht der Welt. Das geht aus der Geburtenstatistik des Standesamtes hervor.

Leni und Mila stehen auf Platz eins der beliebtesten Mädchenvornamen im Jahr 2021. Bei den Jungen teilen sich Luca und Luke den ersten Platz. Auf Platz drei steht der Mädchenname Emilia. Anders sieht es bei den Jungenvornamen aus: Ben, Finn und Yusuf landen gemeinsam auf dem dritten Platz. Ebenfalls weit oben auf der Rangliste sind Elina, Ella, Frieda, Johanna, Lia, Lynn und Nele zu finden. Bei den männlichen Vornamen folgt auf dem vierten Platz Noah.

42 Babys in Marl weniger als im Vorjahr

Insgesamt beurkundete das Standesamt im letzten Jahr 631 Geburten, 42 weniger als 2020. Einen leichten Aufstieg verzeichnete das Standesamt bei den Eheschließungen: 239 Paare haben in Marl den Bund fürs Leben geschlossen, im Vorjahr waren es 207 Trauungen.

Ein klassisches Neujahrsbaby gab es in diesem Jahr übrigens nicht in Marl: Bis Sonntag, 2. Januar, ließ sich der neue Erdenbürger – oder besser: die neue Erdenbürgerin – Zeit. Um 10.30 Uhr kam das Mädchen zur Welt. „Alles bestens und wohlauf“, meldete die Geburtshilfe der Paracelsus-Klinik.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.