Neues Wohngebiet

In Hüls wird klimagerecht gebaut

Das Wohnungsunternehmen Vivawest stellt Pläne für ein Neubaugebiet vor. Bürger können Stellung nehmen.
Mangelware Holz: Die Baubranche kämpft mit enormen Engpässen. © Rolf Vennenbernd/dpa

In Hüls-Süd soll ein neues Wohngebiet entstehen. Das Wohnungsunternehmen Vivawest plant nördlich der Dr.-Klausener-Straße einen Mix aus 25 Eigenheimen und 55 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern. Gebaut wird nach Angaben des Unternehmens eine klimagerechte Siedlung. Die lockere Bebauung wird ausgehend von der Dr.-Klausener-Straße erschlossen. Bäume sollen erhalten bleiben, das Gebiet wird außerdem einen zentralen Spielplatz als Grünfläche erhalten.

Frist für Einsprüche bis 5. Juli

Die Neubausiedlung unweit des Jahnstadions entsteht unter der Maßgabe, dass Flächen innerhalb der Städte mit Wohnbebauung verdichtet werden sollen, statt dass neue Flächen am Rand der Stadt als Wohngebiete erschlossen werden.

Der städtebauliche Entwurf einschließlich Erläuterung kann während der Frist auf der städtischen Internetseite oder nach vorheriger Terminabsprache unter Tel. 99-6114 im Amt für Stadtplanung und integrierte Quartiersentwicklung der Stadt Marl eingesehen werden. Auch im Eingangsbereich der Sparkassen-Filiale in Hüls werden die Planungen veröffentlicht.

Bis zum 5. Juli können Bürgerinnen und Bürger bei der Stadt Marl Stellung zu dem städtebaulichen Entwurf nehmen.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt