Aus „Higher Power“ wird „Essensklauer“

Junge Marler produzieren Musikvideos für YouTube

Kinder und Jugendliche aus Marl haben bei einem Medienworkshop mit Schauspielerin Sunny Bansemer einen eigenen Musikclip produziert. Auf dem städtischen YouTube-Kanal kann man ihn sehen.
Dieser Screenshot zeigt die jungen Marler in Action: Für Youtube produzierten sie ein fünfminütiges Musikvideo. © Stadt Marl

Singend, tanzend und rappend zeigen sich die Kinder und Jugendlichen aus Marl vor der Kamera. Den Musikclip mit ihren „Songs in Real Life“ haben sie komplett produziert. So konnten sie in die Arbeit von Medienmachern hineinschnuppern.

Selbstständig kümmerten sich die Nachwuchs-Medienmacher um Tonaufnahmen, Videodrehs, Setfotos oder Requisiten. Songs bekannter Stars sangen sie mit neuen, witzigen Texten ein. So verwandelten die Marler Kinder und Jugendlichen den Party-Track „Friday“ von Riton x Nightcrawlers feat. Mufasa & Hypeman in den Song „Freibad“, der ein geschlossenes Freizeitbad und den Kummer über fehlenden Badespaß thematisiert. Aus dem Nummer-Eins-Hit „Wellerman“ entstand ein Lied namens „Dönerman“, der vom Rabatt beim Dönerkauf handelt. Den Coldplay-Song „Higher Power“ dichteten die Kids zu „Essensklauer“ um.

Fünfminütiges Video

Mit Musikprofi und Produzent Philipp Kersting nahmen die jungen Leute ihre Tracks im mobilen Tonstudio auf. Danach drehten sie, unterstützt von Schauspielerin Sunny Bansemer, mit Videoprofi Marco Rentrop coole TikTok-taugliche Musikclips, die jetzt in einem fünfminütigen Video zusammengeschnitten wurden. Dieser Kurzfilm steht ab sofort auf dem städtischen YouTube-Kanal. Die Stadt Marl hatte diesen Workshop im Rahmen des Landesförderprogramms Kulturrucksack angeboten.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt