Der Marler Bundestagsabgeordnete Brian Nickholz (SPD) sieht eine breite politische Mehrheit im Marler Stadtrat als Voraussetzung für die erfolgreiche Suche nach Fördermitteln für die Sanierung der Heinrich-Kielhorn-Schule. © Thomas Brysch
Schulsanierung in Marl

Kielhorn-Schule Marl: Bundestagsabgeordneter fordert Geschlossenheit

Ohne Geschlossenheit im Stadtrat gibt es keine Hilfen von Bund, glaubt der Marler SPD-Bundestagsabgeordnete Brian Nickholz. Die FDP-Fraktion fordert eine Beschränkung auf Dach und Fenster.

Der Marler Bundestagsabgeordnete Brian Nickholz (SPD ) fordert für die auf 20 Millionen Euro taxierte Grundsanierung der Heinrich-Kielhorn-Schule eine breite politische Mehrheit im Stadtrat am 23. Juni als Zeichen der Geschlossenheit, um überhaupt Chancen auf Fördermittel durch den Bund zu bekommen.

FDP kritisiert Sanierung bei laufendem Schulbetrieb

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.