Verkehrssicherheit in Marl

Durchgangsverkehr stoppen – Ortstermin in der Marler Blumensiedlung

Vor Ort trifft sich die Siedlergemeinschaft mit Bürgermeister Werner Arndt. Es geht um die Beschilderung an der Sickingmühler Straße und Rappaportstraße. Auch Fußwege und Grünflächen sind Thema.
Ortstermin in der Blumensiedlung: (v.l.n.r.) Von der Siedlergemeinschaft Drewer-Mark sind Rainer Burda, Hans Gondzik und Willi Dauber dabei. Auch SPD-Ratsmitglied Frederik Müller, Bürgermeister Werner Arndt, Ordnungsamtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg und Britta Segbers, Vorsitzende der SPD-Drewer-Nord, sind vor Ort.
Ortstermin in der Blumensiedlung: (v.l.n.r.) Von der Siedlergemeinschaft Drewer-Mark sind Rainer Burda, Hans Gondzik und Willi Dauber dabei. Auch SPD-Ratsmitglied Frederik Müller, Bürgermeister Werner Arndt, Ordnungsamtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg und Britta Segbers, Vorsitzende der SPD-Drewer-Nord, sind vor Ort. © Privat

Anwohner der Blumensiedlung im Norden Drewers sorgen sich um zunehmenden Durchgangsverkehr durch ihre Siedlung. Eine wichtige Fragestellung dabei: Wie lassen sich durch eine effektive Beschilderung nicht notwendige Fahrten durch das Viertel vermeiden?

Auf Anregung der CDU hatte die Stadt an der Sickingmühler Straße eine Verkehrsschildkombination „Anlieger frei/Verbot für Lkw über 12 Tonnen“ bereits näher an den Dümmerweg rücken lassen, um Lkw-Fahrer frühzeitig auf den rechten Weg Richtung Autobahn zu bringen. Jetzt trafen sich Vorstandsmitglieder der Siedlergemeinschaft Drewer-Mark um den Vorsitzenden Willi Dauber mit Bürgermeister Werner Arndt und Mitarbeitern des Ordnungsamtes um Amtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg zu einem Ortstermin. Dieser war von SPD-Ratsmitglied Frederik Müller und der Vorsitzenden der SPD Drewer-Nord, Britta Segbers, angeregt worden. Angesprochen wurde eine Ergänzung der „Anlieger frei“-Beschilderung an der Zufahrt zur Blumensiedlung von der Rappaportstraße um ein Einfahrtsverbot für Fahrzeuge über 12 Tonnen sowie die fehlende Beschilderung von Fuß- und Radwegen an der Sickingmühler Straße. Auch die Pflege der Fußwege und öffentlichen Grünstreifen war ein Thema.

Bürgermeister Werner Arndt und Ordnungsamtsleiter Heinz-Peter Mühlenberg

sicherten vor Ort zu, die Anregungen „zügig und in enger Abstimmung mit der

Siedlergemeinschaft“ anzugehen.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.