Die Feuerwehr Marl ist am Dienstagabend zum Chemiepark ausgerückt.
Die Feuerwehr Marl ist am Dienstagabend zum Chemiepark ausgerückt. © Ralf Deinl
Feuerwehr half

Produktaustritt im Chemiepark: Leck in Vinylchlorid-Leitung

Die Feuerwehr Marl musste am Montagabend im Chemiepark aushelfen und die Grundsicherung übernehmen. Die Werkfeuerwehr musste sich um eine Undichtigkeit in einer Rohrleitung kümmern.

Bei Vestolit hat es am Montagabend eine kleine Undichtigkeit in einer Rohrleitung gegeben, erklärt Tobias Römer von der Standortkommunikation im Gespräch mit der Marler Zeitung. Um 19.50 Uhr habe das Unternehmen gemeldet, dass Vinylchlorid austritt. Um der Werkfeuerwehr den Rücken während ihres Einsatzes freizuhalten, sei die Marler Feuerwehr in den Chemiepark gekommen und habe die Grundsicherung übernommen.

Ungefährlicher Austritt

Keine offizielle Mitteilung

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Seit den 1990er Jahren bin ich für das Medienhaus Bauer als freier Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Fotografie unterwegs. Hauptsächlich für die Redaktion in Marl, aber auch im Kreisgebiet. Lokale Themen von A-Z, gerne auch im Sport setzte ich dabei in Szene. Es gibt kein Thema, das ich nicht versuche bestmöglich umzusetzen.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Jahrgang 1979, arbeitet seit dem Jahr 2009 als Redakteurin bei der Marler Zeitung. Die spannendsten Geschichten sind für sie die lokalen - immer nah am Menschen, immer auf Augenhöhe. Mit ihren Töchtern und ihrem Mann lebt sie in ihrer Heimatstadt Recklinghausen und entdeckt mit ihnen bei Radtouren und Ausflügen gerne Spielplätze, Natur und die nähere Umgebung - und freut sich dazu immer über einen guten Tipp.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.