Zwei Unfälle

Mädchen (11) aus Marl beim Spielen von Auto erfasst

Ein 11-jähriges Mädchen ist beim Spielen von einem Auto erfasst worden. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.
Per Rettungswagen wurde das Mädchen ins Krankenhaus gebracht.
Per Rettungswagen wurde das Mädchen ins Krankenhaus gebracht. © picture alliance/dpa

Am Samstag gegen 19.30 Uhr befuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Marl die Gaußstraße in westlicher Fahrtrichtung. Unvermittelt versuchte ein 11-jähriges Mädchen, mit einem Spielgerät zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch die Fahrbahn zu überqueren. Das Mädchen kollidierte mit dem Auto und kam zu Fall. Sie wurde leicht verletzt, aber mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde nicht beschädigt, das Spielgerät ist leicht verbogen.

Mit Krankenfahrstuhl Pedelec-Fahrerin erwischt

Ein zweiter Unfall, den die Polizei am Sonntag meldet, hat sich bereits am Freitag ereignet. Eine 53-jährige Frau aus Marl war mit ihrem elektrisch angetriebenen Krankenfahrstuhl befuhr die Zufahrt von ihrem Wohnhaus in Richtung Josefa-Lazuga-Straße. Beim Einfahren in die Josefa-Lazuga-Straße beachtete sie eine 33-jährige Pedelec-Fahrerin aus Marl nicht, die auf der Josefa-Lazuga-Straße fuhr.

Die Radfahrerin kam zu Fall und verletzte sich leicht. Am Krankenfahrstuhl entstand an Sachschaden von ca. 500 Euro.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.