Wartete vergeblich auf seinen Mandanten: Verteidiger Tim F. Schubert.
Wartete vergeblich auf seinen Mandanten: Verteidiger Tim F. Schubert. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Mord-Aufruf im Internet: „Findet sie – tötet sie!“

Ein Rentner aus Marl hetzt gegen eine Politikerin. Jetzt scheint seine Zeit in Freiheit gezählt.

Beleidigungen, Hetze und sogar ein Mordaufruf: Ein Rentner aus Marl soll im Internet kübelweise Hass über eine Politikerin der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD) ausgekippt haben. Dafür ist er vom Amtsgericht Marl bereits im vergangenen Jahr zu 13 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Doch so einfach ist die Sache nicht.

Sturz im Badezimmer

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.