Familienfest am Volkspark

Wie wird Mehl gemacht? Beim Mühlentag können Kinder in Marl zugucken

Wie wird Korn zu Mehl gemahlen? Wie funktioniert eine Wassermühle? Diese Fragen werden Pfingsten nicht in der „Sendung mit der Maus“ beantwortet. Familien bekommen die Antworten live in Marl.
Die Mühlradfreunde laden Pfingstmontag zum Mühlentag in den Volkspark ein.
Die Mühlradfreunde laden Pfingstmontag zum Mühlentag in den Volkspark ein. © Archiv

Pfingstmontag, also in diesem Jahr am 6. Juni, wird traditionell der deutsche Mühlentag begangen. Alle Wasser- und Windmühlen in Deutschland stehen Besuchern offen. Zwei Jahre lang mussten die Mühlradfreunde im Heimatverein Marl den bei Familien sehr beliebten Termin aussetzen. Die Corona-Pandemie machte allen einen Strich durch die Rechnung. In diesem Jahr findet der Mühlentag aber statt!

Die alte Wassermühle, Am Volkspark 14, ist von 11 bis 18 Uhr in Betrieb – und es wird wieder live Korn zu Mehl gemahlen. „Dabei wird den Besuchern die Technik der Wassermühle näher gebracht“, verspricht Stefan Jansen für die Mühlradfreunde.

Glücksbringer, Mettwurst und Steinofenbrot

In der benachbarten Scheune werden Schmiede aus Hufeisen mit Initialen verzierte Glücksbringer fertigen. Ein Drechsler stellt aus Holz kleine Kunstwerke her. Die Mühlradsänger machen Musik – wer mitsingen möchte, darf das gerne tun. Für die kleinen Besucher wird es eine Aktion rund um das Museum geben.

In der Tenne des Museums werden Steinofenbrot und Mettwurst verkauft. Für den durstigen Besucher gibt es frisch gezapftes Bier und andere kühle Getränke.

Die Cafeteria im Guido-Heiland-Bad hat ebenfalls geöffnet und bietet Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.