In der Praxis von Dr. Maya Ong gibt es viel zu tun. Der Ordner auf ihrem Schreibtisch dient allein zur Organisation der Corona-Impftermine. © Patrick Köllner
Coronavirus

Marler Ärzte rufen zur Impfung auf und ermahnen die Politik

So kann es nicht weitergehen: Die beiden Marler Arztnetze stellen in offenen Briefen und Erklärungen klar, worauf es bei der Pandemie jetzt ankommt, um den nächsten Lockdown zu vermeiden.

Während die Corona-Lage auf vielen Intensivstationen immer dramatischer wird, herrscht auch in Marler Arztpraxen gerade Vollbeschäftigung bis an die Belastungsgrenze und oft darüber hinaus. Die Entwicklung der letzten Wochen veranlasste Dr. Maya Ong jetzt zu einem offenen Brief an die Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (NRW) und Jens Spahn (Bund). Im Namen des Vereins Ärztenetz für Marl, deren Vorsitzende sie ist, fragt Maya Ong die Politiker, ob sie eigentlich wüssten, über wen sie entscheiden. Davon seien Menschen betroffen und keine Computer-Programme, die man bei einem Fehler neu schreiben könne.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Marl
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite
Patrick Köllner

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.