Neue Mischwasserkanäle in der Kirchstraße Kreuzung wird gesperrt

Baustellenschild.
Die Kreuzung Oberkamp und Kirchstraße wird ab dem 28. November vollgesperrt. © Thomas Nowaczyk
Lesezeit

Am Montag, 28. November, starten die Arbeiten an den Mischwasserkanälen in der Kirchstraße. Die Kreuzung Oberkamp und Kirchstraße wird für den Zeitraum der Arbeiten voll gesperrt. Danach geht es weiter in Richtung Dorfstraße bis zur Hausnummer 14.

Im Anschluss wird der Kanal in diesem Abschnitt erneuert. Die Zufahrten zu den Grundstücken bleiben bis zu dem Baubereich grundsätzlich frei. „Im Laufe der Baumaßnahmen kann es trotzdem vorkommen, dass Grundstücke bis zu vier Arbeitstagen nicht mit dem PKW angefahren werden können“, sagt Chef des Zentralen Betriebshofs Michael Lauche. Sollte dies eintreten, werden die Anlieger rechtzeitig informiert. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Kanalarbeiten dauern an

Der Zentrale Betriebshof erneuert knapp 250 Meter Kanal in einer Tiefe von ca. 3 Metern und einem Durchmesser von 30 Zentimetern. Nach den Kanalarbeiten folgt die Wiederherstellung der Straße. Diese wird von einer Firma aus Bocholt übernommen und dauert voraussichtlich bis Juni 2023.

Bauleiter Markus Nielbock oder die vor Ort tätige Firma beantworten Fragen zur Bauausführung. Der zuständige Bauleiter ist unter der Tel. 02365 99 66 27 zu erreichen.