Öffentlicher Bücherschrank in Flammen Wurde er angezündet?

Volontärin
Hütte steht auf einer Wiese in Flammen.
Der öffentliche Bücherschrank an der Rottstraße stand in Flammen. © Privat
Lesezeit

Ein Marler hat den Brand gegen 9.15 Uhr entdeckt. Stefan Dolega war von Alt-Marl Richtung Polsum unterwegs. Auf Höhe der Rottstraße fiel ihm dann etwas Ungewöhnliches auf. Eine Menge Rauch hatte sich entwickelt.

Der Rauch war zunächst hell. Stefan Dolega hat mit seinem Auto gedreht und ist Richtung Feuer gefahren. „Dann habe ich gesehen, dass die Leseecke brennt“, erklärt der Marler.

Wie in vielen Städten steht auch an der Rottstraße in Marl ein öffentlicher Bücherschrank. Dort können Menschen ihre alten Bücher abgeben und sich andere zum Lesen mitnehmen. An der Rottstraße steht ein ausrangierter Kühlschrank. Hinter der Glastür stehen einige Bücher.

Rechts daneben befindet sich eine kleine Leseecke, ausgestattet mit Europaletten. Dort konnten Leserinnen und Leser direkt vor Ort durch die Bücher stöbern. Stefan Dolega war zum Zeitpunkt des Brandes allein an der Brandstelle. „Ich konnte niemanden sehen, der geflüchtet ist“, so Dolega.

Noch keine Ursache

Der Marler hatte direkt die Feuerwehr gerufen. Sie ist mit zwei Fahrzeugen ausgerückt und hat den Brand gelöscht. Stefan Dolega vermutet keine natürliche Ursache, sondern Brandstiftung oder Fahrlässigkeit. Warum das Feuer letztendlich ausbrach, ist nach Angaben der Feuerwehr noch unklar.