Trickdiebstahl in Bankfiliale

Polizei nimmt 29-Jährigen am Marler Stern fest

Die Polizei hat einen 29-jährigen Marler festgenommen, der in einer Bankfiliale im Marler Stern von einem 33-Jährigen Herner Bargeld erbeutet hatte.
Der 29-jährige Marler wurde am Marler Stern festgenommen. © Bernd Weißbrod/dpa

Am Dienstagabend um 21.15 Uhr hat ein 29-Jähriger Marler an einem Geldautomaten in einer Bankfiliale am Marler Stern Bargeld von einem 33-Jährigen aus Herne erbeutet.

Der 33-Jährige schöpfte allerdings Verdacht und versuchte, den Mann festzuhalten. Der Marler flüchtete, wurde aber von dem Geschädigten eingeholt. Daraufhin schlug er dem Herner ins Gesicht und setzte seine Flucht fort.

Opfer bei der Tat leicht verletzt

Vor einer Supermarkttür, die sich durch einen technischen Defekt nicht öffnen ließ, kam er nicht weiter. Die Polizei war mittlerweile alarmiert, sie nahm den Marler schließlich fest. Der 33-Jährige aus Herne wurde bei der Tat leicht verletzt.

Wie der Trickdiebstahl in der Bankfiliale genau verlief, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Für Aufsehen hatte in Marl auch eine Tat am 8. Oktober gesorgt. An der Victoriastraße in Lenkerbeck wurde ein Geldautomat der Volksbank gesprengt. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Die Polizei ermittelt nach der Explosion weiter. Die Bank will den zerstörten Standort wieder aufbauen.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt