Gerne bahnen Betrüger ihre perfiden Maschen per Telefon an. Die Polizei warnt dringend davor, Unbekannte ins Haus zu lassen, Wertsachen herauszugeben. © dpa
Appell an Angehörige

Polizei warnt: Betrüger in Marl unterwegs – es gab eine Festnahme

An Einfallsreichtum mangelt es den Kriminellen nicht: Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern, die mit immer neuen Maschen unterwegs sind. Aber auch bekannte Tricks finden weiter Opfer.

Zumindest dieser Betrugsversuch schiefgegangen: Die Polizei hat auf frischer Tat einen Mann festgenommen, der eine Familie in Marl übers Ohr hauen wollte. Dazu später mehr, zuvor zu Fällen, in denen Menschen um Hab und Gut gebracht worden sind.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Marl
Recklinghäuser, gelernter Maurer, versuchsweise Theologiestudent. Naturfreund, versierter Angler, begeisterter Fahrradfahrer. 30 Jahre Redakteur im Medienhaus Bauer und seit Schulzeiten interessiert an der Geschichte hinter der Geschichte: Wer erzählt in Politik und Gesellschaft den Menschen wann was? Und vor allem: Warum?
Zur Autorenseite
Thomas Fiekens

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.