Für die Instandhaltung der Kanalisation muss auch die Stadt Marl hohe Summen aufwenden. © picture alliance/dpa
Urteil des Oberverwaltungsgerichts

Rückerstattung von Abwassergebühren auch in Marl? Das sagt die Stadt

Das aktuelle Gerichtsurteil zu überhöhten Abwassergebühren schlägt hohe Wellen. Können jetzt auch Marler mit einer Erstattung rechnen? Was Betriebshof-Chef Michael Lauche dazu sagt.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat in seinem Urteil festgestellt, dass der Abwasserbescheid eines Grundstücksbesitzers in Oer-Erkenschwick aus dem Jahr 2017 über 600 Euro um 18 Prozent überhöht war.

Gebühren dürfen nur die anfallenden Kosten decken

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963, In Marl-Lenkerbeck geboren und aufgewachsen, in Münster studiert, dann zurück nach Marl. Seit 31 Jahren im Dienst des Medienhauses Bauer. Jetzt zurück in der Marler Lokalredaktion. Verheiratet, zwei Kinder, leidenschaftlicher Radfahrer, interessiert an den Menschen vor Ort.
Zur Autorenseite
Thomas Brysch

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.