Die Freundinnen Elisabeth Schuster (89, v. l.) und Hannelore Seebach (86) gehen regelmäßig am City-See spazieren - über einen Kaffee direkt am Ufer würden sie sich freuen. © Julia Dziatzko
Marler Stern - mit Video

Sommer, Sonne, Seerestaurant: Marl macht den City-See schick

Die Stadt stellt den Bebauungsplan „Seerestaurant“ vor. Es geht um das Projekt, direkt am City-See ein Gastronomie-Angebot zu schaffen. In Rede steht das seit Jahren, jetzt wird es konkret.

Herrlicher Sonnenschein, 28 Grad, über den City-See am Marler Stern weht eine leichte Brise. Schöner kann ein Mittwochnachmittag kaum sein. Elisabeth Schuster, 89, und Hannelore Seebach, 86, genießen den Ausblick auf einer Bank am Creiler Platz.

Jeder Bürger kann Pläne einsehen

Bis zum ersten Kaffee dauert es

Interesse an „Noah‘s Beach“

Über den Autor
Redakteur
Recklinghäuser, gelernter Maurer, versuchsweise Theologiestudent. Naturfreund, versierter Angler, begeisterter Fahrradfahrer. 30 Jahre Redakteur im Medienhaus Bauer und seit Schulzeiten interessiert an der Geschichte hinter der Geschichte: Wer erzählt in Politik und Gesellschaft den Menschen wann was? Und vor allem: Warum?
Zur Autorenseite
Thomas Fiekens

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.