Jeder kann mitmachen - mit Video

Sport im Park – Wir testen die Trendsportarten im Alt-Marler Volkspark

Jeden Abend in dieser Woche treffen sich Marlerinnen und Marler im Alt-Marler Volkspark und im Guido-Heiland-Bad, um neue Trendsportarten auszuprobieren. Wir haben bei Strong Nation mitgeschwitzt.
Bei „Strong Nation“ zeigt unter anderem MZ-Mitarbeiterin Delia Kühler (li.), wie fit sie ist.
Bei "Strong Nation" zeigt unter anderem MZ-Mitarbeiterin Delia Kühler (li.), wie fit sie ist. © Thomas Brysch

Strong Nation, Aroha, Flex & Flow, Kaha oder Stand-Up-Paddling – wer diese neuen Trendsportarten noch nicht kennt, die eigene Kondition bei Zumba oder Beachvolleyball testen möchte, der ist in dieser Woche richtig beim „Sport im Park“. Jeden Abend von 18 bis 19 Uhr stehen Trainerinnen und Trainer aus Marler Vereinen bereit und laden zum Mitmachen ein – kostenlos und ohne Anmeldung.

Wir haben uns für Mittwoch den Kurs Strong Nation ausgesucht und sind live mit der Kamera dabei. MZ-Mitarbeiterin Delia Kühler reiht sich in die Trainingsriege ein.

Sport im Park geht auch am Donnerstag, 30. Juni, und Freitag, 1. Juli weiter. Trainiert wird jeweils von 18 bis 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme kostenlos. Die Kurse finden unter Anleitung qualifizierter Trainerinnen und Trainer der Marler Sportvereine statt.

Als Aktionsfläche steht der Marler Volkspark mit dem Guido Heiland Bad zur Verfügung. Zentraler Treffpunkt ist immer der Aktionsstand direkt am Haupteingang des Volksparkes (Am Volkspark/Ophoffstraße).

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.