Baustelle

Steakhaus kommt nach Marl – Wird die Herzlia-Allee zur Gastro-Meile?

Die Aussicht für Marler Gourmets auf Steaks und Burger steigen.
Hier entsteht ein neues Restaurant: die Baustelle für das Lokal Timberjacks an der Herzlia-Allee. © Meike Holz

Mit Blick auf die Zukunft und jenseits aller (noch) spürbaren Corona-Restriktionen sind die Fortschritte unübersehbar: Der jüngste Spross der Gastro-Meile an der Herzlia-Allee wächst und gedeiht. Zwischen italienischer Pasta und Pizza der „L’Osteria“ und dem „Xiao“ Asia-Tempel wird im kommenden Jahr ein neuer Ableger von Timberjacks eröffnen.

Steakfreunde brauchen Geduld

Allerdings geht noch etwas Zeit ins Land, bis kalifornische Küche, mexikanisches Essen und überhaupt amerikanische Grillkultur in Marl Einzug halten. Das Konzept des Millionen-Projekts geht über Steaks und Burger hinaus, es wurde mit Blockhaus-Atmosphäre, Bullriding, riesigem Kamin, Livemusik und anderen US-Zutaten mit der ersten Timberjacks-Eröffnung in Göttingen im November 2016 bekannt – für Marl wird das Barbecue- und Grill-Restaurant noch einmal maßgeschneidert.

Gastro-Meile in Marl

Steaks, Burger und mexikanisches Essen – passt das ausgerechnet in die Marler Gastro-Meile an der Herzlia-Allee? Absolut, hieß es gestern aus der Göttinger Zentrale: „Pasta, asiatische Spezialitäten, dazu das Café de Sol mit breit gefächertem Angebot – das wird sich gut ergänzen und die Menschen dazu bringen, in die kleine ,Metropole‘ zu kommen.“

Lesen Sie jetzt