Kostenloser Spaß: Theater eröffnet mit Familienfest die neue Saison

„The Trap“ heißt die Performance mit der Leiter, auf die sich Zuschauer beim Theaterfest am 3. September freuen dürfen.
„The Trap“ heißt die Performance mit der Leiter, auf die sich Zuschauer beim Theaterfest am 3. September freuen dürfen. © Nakupelle
Lesezeit

Am Samstag, 3. September, ist es wieder soweit: Nach drei Jahren Pause startet endlich wieder das Theaterfest zum Auftakt der neuen Spielzeit auf dem Theatervorplatz. Bürgermeister Werner Arndt eröffnet das Fest um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zu sehen ist unter anderem „The Trap“. Ein Hausmeister, eine hohe Leiter und eine sterbende Sonnenblume – aus diesem Mix entwickelt Nakupelle in „The Trap“ eine spannende Akrobatik und außergewöhnliche Slapstick. Denn die Leiter hat ihre eigenen Pläne, entwickelt mitunter ein überraschendes Eigenleben. Erhabener Slapstick und poetische Niederlagen, verrückte Musik und ausgelassene, körperbetonte Comedy sind die Kennzeichen dieser einzigartigen und ungewöhnlichen Performance.

Superheldin aus Zuckerguss

Eine Superheldin aus Zuckerguss ist Natalie Reckert. Ihr Stück ist speziell für Straßentheater-Festivals und Veranstaltungen im öffentlichen Raum gemacht. Als akrobatische Superheldin oder als Lakritzstange gibt die Künstlerin dem Publikum Einblicke in das Leben einer Artistin und die Belastbarkeit ihres Körpers, der manchmal unbesiegbar und virtuos, aber auch kompliziert aufgebaut ist.

Aber auch die Tanzschule Klein ist wieder mit von der Partie. Insgesamt neun Tanzgruppen zeigen Ausschnitte aus ihrem Repertoire. Das gilt auch für die Junge Blasmusik Marl unter der Leitung von René Lankeit.