Horneburger Straße

Auffahrunfall in Oer-Erkenschwick – 18-Jähriger schwer verletzt

Am Freitagmorgen ist bei einem Verkehrsunfall auf der Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus der Stimbergstadt schwer verletzt worden.
Bei dem Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der Horneburger Straße ist ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Oer-Erkenschwick schwer verletzt worden. © picture alliance / dpa

Um kurz nach 7 Uhr hat sich am Freitagmorgen auf der Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick ein Verkehrsunfall ereignet. Nach Angaben der Polizei wurde dabei ein Mensch schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

RTW bringt den Verletzten aus Oer-Erkenschwick ins Hospital

Wie die Polizei berichtet, fuhr zur angegebenen Zeit ein 18-jähriger Autofahrer aus Oer-Erkenschwick auf der Horneburger Straße in Richtung Esseler Straße und hielt etwa 300 Meter vor der Einmündung Voßacker verkehrsbedingt an. Dabei fuhr ihm der dahinter fahrende 54-jährige Mann aus Rhauderfehn mit seinem Auto auf. Der 18-Jährige verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beträgt 6.000 Euro. Die Horneburger Straße wurde kurzzeitig für die Verkehrsunfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

Lesen Sie jetzt