Kinder und Frauen haben freien Eintritt ins Stimberg Stadion in Oer-Erkenschwick

André Oberlin, Carsten Wewers und Christian Gust (hinten v.l.) organisieren mit dem restlichen Förderverein der Spvgg. Erkenschwick einen Familientag im Stimberg Stadion.
André Oberlin, Carsten Wewers und Christian Gust (hinten v.l.) organisieren mit dem restlichen Förderverein der Spvgg. Erkenschwick einen Familientag im Stimberg Stadion. © Olaf Krimpmann
Lesezeit

Im Stimberg Stadion veranstalten die Freunde und Förderer der Spvgg. Erkenschwick am 25. September einen Familien-Nachmittag. Während des Heimspiels der ersten Mannschaft gegen den SC Verl II – Anpfiff ist um 15.15 Uhr – organisiert der Förderverein ein buntes Programm. Zwischen 14 und 17 Uhr ist Beppo der Clown vor Ort, es gibt Luftballonaktionen, einen Eiswagen, eine Hüpfburg und Gratis-Caprisonne für die Kinder. Alle bis 14 Jahre und Frauen haben an diesem Tag außerdem freien Eintritt in das Stadion und ein eigener Jugend-Block wird eingerichtet.

Kinder sollen die Spvgg. Erkenschwick lieben lernen

„Wir wollen die Euphorie nutzen, die im Moment dank des Pokalerfolges und des guten Saisonstarts herrscht“, sagt André Oberlin, neben Christian Gust und Carsten Wewers einer der drei Sprecher des Fördervereins. Eine Mitglieder-Werbeaktion solle der Familientag dabei ausdrücklich nicht sein. „Natürlich wäre es ein schöner Nebeneffekt, wenn auch einige der Kinder bei uns Fußball spielen und unseren Nachwuchs verstärken wollen“, sagt Oberlin. „Aber in erster Linie sollen die Kinder Spaß an der Spielvereinigung bekommen, ob als Vereinsmitglied oder als Fan.“

Der Förderverein hatte sich kurz vor der Coronapandemie gegründet, um auf die Aktivitäten des Vereins, besonders auch im Jugendbereich, aufmerksam zu machen. Er hat circa 15 Mitglieder. „Wegen Corona hat unsere Arbeit leider lange brach gelegen“, sagt Oberlin. Zur Wiederaufnahme kurz nach dem Saisonstart sei ein Kinderfest aber genau das Richtige.