Wegen vermehrten Coronafälle ist es in einigen Kitas im Stadtgebiet leerer geworden. © picture alliance/dpa
Ruf nach Testpflicht

Acht städtische Kindergärten schließen nach Coronafällen Gruppen

Auch in den städtischen Kitas spitzt sich die Coronalage zu. Einige Gruppen mussten schließen. Die Träger fordern, dass tägliche Testungen der Kinder verpflichtend werden.

Die Herausforderungen für die Kitas haben sich mit Ausbreitung der Omikron-Variante verschärft. Die Corona-Infektionen schnellen in die Höhe. Am Freitag meldete das Kreisgesundheitsamt einen neuen Höchstwert von 149 neuen Corona-Infektionen binnen 24 Stunden in Recklinghausen. Auch Kitas in privater und öffentlicher Trägerschaft bleiben nicht verschont.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.