Eine ländliche Straße: An der Dornhecke. © Valentin Schneider
Straßenserie

Dorf-Geschichte wird an der Dornhecke lebendig

Kaum Autoverkehr, dazu einige zwitschernde Spatzen, in der Ferne hört man das Wiehern eines Pferdes. Leicht ist eine Brise der viel zitierten „guten Landluft“ zu riechen.

Der leichte Nieselregen, typisch für November, stört angesichts der entspannten Atmosphäre kaum. Hochlar gilt schließlich nicht umsonst als „Dorf in der Großstadt“ mit vielen Wanderwegen, die auch Gäste aus anderen Städten zu Wochenendspaziergängen einladen. Unsere kleine Reise durch die Straße „An der Dornhecke“ beginnt an der Remise des Hochlarer Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VV) an der Ecke Unterstraße.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.