Aktuelle Corona-Zahlen

Gesundheitsamt verzeichnet 56 neue Coronafälle am Freitag

An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Recklinghausen.
In Recklinghausen wurden bislang mehr als 6000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Update, 3. Dezember: Das Kreisgesundheitsamt meldet am Freitagmorgen eine leicht gestiegene Sieben-Tage-Inzidenz von 216,8 (Vortag: 213,2). Zudem wurden 56 Corona-Neuinfektionen registriert. 513 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 519). Seit Beginn der Pandemie wurden 8648 Einwohner positiv getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7903 Recklinghäuser.

Update, 2. Dezember:
42 neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstagmorgen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 213,2 (Vortag 231,2). Als aktuell infiziert gelten 519 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser (+1). 7841 Personen gelten als genesen. Unverändert ist mit 232 die Zahl der bislang nach einer Infektion mit dem Coronavirus Verstorbenen. 8592 Recklinghäuser wurden bislang positiv auf das Virus getestet.

Update, 1. Dezember:
Das Kreisgesundheitsamt meldet 29 neue Corona-Infektionen im Stadtgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht an auf 231,2 (Vortag: 230,3). 518 Bürgerinnen und Bürger aus Recklinghausen sind akut infiziert – 31 Personen weniger als noch am Dienstag. 7800 Einwohner gelten nach einer Infektion bereits wieder als genesen. 232 Personen sind mit einer Corona-Infektion gestorben. Bislang auf das Coronavirus getestet wurden 8550 Recklinghäuser.

Update, 30. November:
21 neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstagmorgen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 230,3 (Vortag 254,7). Als aktuell infiziert gelten 549 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser – das sind fünf mehr als am Vortag. Die Zahl der genesenen und nicht mehr als ansteckend geltenden Einwohner stieg auf 7740. Unverändert ist mit 232 die Zahl der bislang nach einer Infektion mit dem Coronavirus Verstorbenen. 8521 Recklinghäuser wurden bislang positiv auf das Virus getestet.

Update 29. November:
Über das Wochenende und am Montag registriert das Kreisgesundheitsamt insgesamt 92 neue Corona-Infektionen im Stadtgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf 254,7 (Freitag: 246,6). 544 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als akut infiziert und ansteckend (Freitag: 512). Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7724 Bürger. Seit Beginn der Pandemie sind 8500 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach wie vor sind 232 Einwohner im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

Update, 26. November:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Freitagmorgen einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Neuinfektion. Ein 67-jähriger Recklinghäuser ist gestorben. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 232. Zudem wurden 52 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf einen Wert von 246,6 (Vortag: 242,1). 512 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 476). Seit Beginn der Pandemie wurden 8408 Einwohner positiv getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7664 Recklinghäuser.

Update, 25. November:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen, dass weitere 62 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser binnen der letzten 24 Stunden positiv auf das Coronavirus getestet worden seien. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf einen Wert von 242,1 (Vortag: 235,8). 476 Bürger gelten nun als infiziert und ansteckend (Vortag: 459). Seit Beginn der Pandemie wurden 8356 Einwohner positiv getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7649 Recklinghäuser, 231 sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Update, 24. November:
Wie das Kreisgesundheitsamt am Mittwochmorgen mitteilt, sind zwei weitere Recklinghäuserinnen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben: eine 29-Jährige und eine 86-Jährige. Zudem meldet das Gesundheitsamt 28 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz geht damit auf einen Wert von 235,8 zurück (Vortag: 251,1). 459 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 8294 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7604 Recklinghäuser, 231 sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Update, 23. November:
Am Dienstagmorgen meldet das Kreisgesundheitsamt 48 Corona-Neuinfektionen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit deutlich auf einen Wert von 251,1 (Vortag: 224). Gestiegen ist auch die Zahl der aktuell infizierten und als ansteckend geltenden Einwohner – um 22 auf nun 443. Seit Beginn der Pandemie wurden 8266 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 7594 Recklinghäuser, 229 sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Update, 22. November:
Über das Wochenende hat das Kreisgesundheitsamt 83 neue Coronafälle für Recklinghausen gemeldet. Die Inzidenz steigt auf einen Wert von 224 (Freitag 215). Gestiegen ist auch die Zahl der aktuell erkrankten Einwohner – um 42 auf nun 421. Unverändert ist die Zahl der an oder mit dem Virus verstorbenen Recklinghäuserinnen und Recklinghausen. Sie liegt bei 229. Seit Beginn der Pandemie wurden mittlerweile 8218 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten am Montag 7568 Recklinghäuser.

Update, 19. November:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Freitagmorgen 47 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen binnen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz knackt damit wieder eine Grenze und steigt auf nun 215 (Vortag 198,7). 379 Einwohner gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Die Zahl der genesenen bzw. nicht mehr ansteckenden Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser stieg um 40 auf 7527. Seit dem Beginn der Pandemie wurden 8135 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. 229 sind mit bzw. an dem Virus verstorben.

Update, 18. November:
Von Dienstag auf Donnerstag – am Mittwoch hat das Kreisgesundheitsamt keine Zahlen veröffentlicht – sind in Recklinghausen 100 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg deutlich an auf jetzt 198,7. Aktuell gelten 372 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert. Insgesamt wurde das Virus bisher bei 8088 Menschen nachgewiesen. 7487 von ihnen gelten wieder als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 229.

Update, 17. November:
Heute gibt es vom Kreisgesundheitsamt keine aktuellen Corona-Zahlen für Recklinghausen. Behördensprecherin Svenja Küchmeister gibt „technische Probleme beim Datenabruf“ an, betont aber: „Dies hat keine Auswirkungen auf die Arbeit in der Kontaktnachverfolgung.“

Die Techniker hofften, dass das Problem im Laufe des Tages behoben werden könne. Morgen sollen wieder aktuelle Daten zur Verfügung gestellt werden.

Update, 16. November:
18 Neuinfektionen binnen 24 Stunden meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstagmorgen. Die Inzidenz sinkt von 179,2 auf nun 160,8. Als aktuell infiziert und ansteckend gelten 357 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser – 14 mehr als am Vortag. Mit 229 unverändert ist die Zahl der an bzw. mit dem Virus verstorbenen Einwohner. Seit Beginn der Pandemie wurden 7988 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen bzw. nicht mehr infektiös gelten 7402.

Update, 15. November:
Am Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Zahlen, daher ist der Sprung der Neuinfektionen von Freitag bis heute gewaltig. 77 Menschen haben sich seit dem 12. November neu infiziert. Für Montag meldet die Behörde 23 Neuinfektionen. Damit sind aktuell 343 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist über das Wochenende weiter angestiegen, und zwar auf 179,2. Seit Beginn der Pandemie wurden mittlerweile 7950 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten am Montag 7398 Recklinghäuser. 229 Menschen sind am oder mit dem Virus gestorben.

Update, 12. November:
Von Donnerstag auf Freitag hat das Kreisgesundheitsamt 29 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert (Vortag: 31). Aktuell gelten 300 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 146,3 (Vortag: 173,4). Insgesamt wurde das Virus bislang bei 7879 Bürgerinnen und Bürgern nachgewiesen. 7368 von ihnen gelten mittlerweile als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiter bei 229.

Update, 11. November:
Von Mittwoch auf Donnerstag hat das Kreisgesundheitsamt 31 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert (Vortag: 27). Aktuell gelten 304 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit bei 173,4 (Vortag: 176,1). Insgesamt wurde das Virus bislang bei 7868 Bürgerinnen und Bürgern nachgewiesen. 7335 von ihnen gelten mittlerweile als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiter bei 229.

Update, 10. November:
Von Dienstag auf Mittwoch hat das Kreisgesundheitsamt 27 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Aktuell gelten 298 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit deutlich auf 176,1 (Vortag: 158,1). Insgesamt wurde das Virus bislang bei 7837 Bürgerinnen und Bürgern nachgewiesen. 7310 von ihnen gelten mittlerweile als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiter bei 229.

Update, 9. November:
Von Montag auf Dienstag hat das Kreisgesundheitsamt drei Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Aktuell gelten 310 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 158,1. Insgesamt wurde das Virus bislang bei 7810 Bürgerinnen und Bürgern nachgewiesen. 7271 von ihnen gelten mittlerweile als genesen. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt weiter bei 229.


Update, 8. November:
Über das Wochenende hat das Kreisgesundheitsamt 72 neue Coronafälle für Recklinghausen gemeldet. Die Inzidenz steigt auf einen Wert von 162,6 (Freitag 141,8). Gestiegen ist auch die Zahl der aktuell erkrankten Einwohner – um 42 auf nun 341. Unverändert ist die Zahl der an oder mit dem Virus verstorbenen Recklinghäuserinnen und Recklinghausen. Sie liegt bei 229. Seit Beginn der Pandemie wurden mittlerweile 7807 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten am Montag 7237 Recklinghäuser.

Update, 5. November:
Binnen 24 Stunden hat das Kreisgesundheitsamt 59 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Derzeit gelten 299 Menschen in der Festspielstadt als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist deutlich angestiegen, der Wert liegt aktuell bei 141,8 und damit deutlich über dem Kreis-Schnitt von 115,1. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus bei 7735 Recklinghäuserinnen und Recklinghäusern nachgewiesen, 7207 von ihnen gelten inzwischen wieder als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Infektion liegt unverändert bei 229.


Update, 4. November:
Am Donnerstagmorgen meldet das Kreisgesundheitsamt 35 neue Corona-Fälle in Recklinghausen. Aktuell gelten 251 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert und ansteckend. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es fast 100 akut Infizierte weniger. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag dennoch gesunken – auf aktuell 113,8. Gestern war ein weiterer Todesfall hinzugekommen. 229 Menschen in Recklinghausen sind damit an oder mit dem Virus gestorben. Insgesamt wurden bislang 7676 Bürgerinnen und Bürger positiv getestet, 7196 Betroffene sind nach Angaben der Behörde mittlerweile wieder genesen.

Update, 3. November:
Das Kreisgesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Ein 91-jähriger Mann ist gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der Recklinghäuser, die mit bzw. am Virus gestorben sind, auf 229. Von Dienstag auf Mittwoch hat die Behörde zudem sieben Neuinfektionen in der Festspielstadt registriert. Aktuell gelten 227 Menschen als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 125,6 gesunken, liegt aber immer noch über dem Kreis-Durchschnitt (103,7). Insgesamt wurden bislang 7642 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 7186 von ihnen gelten inzwischen wieder als gesund.

Update, 2. November:
57 neue Coronafälle registrierte das Kreisgesundheitsamt für Recklinghausen über das lange Allerheiligen-Wochenende. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt demnach auf 146,3. Das sind rund 13 Punkte mehr als noch am Freitag. Unverändert ist die Zahl der Verstorbenen. 228 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser sind seit Beginn der Pandemie an bzw. mit dem Virus verstorben. Als aktuell infiziert und ansteckend gelten 252 Einwohner – einer mehr als am Freitag. Positiv getestet wurden seit Beginn der Pandemie 7635 Einwohner. Davon gelten mittlerweile 7155 als genesen.

Update, 29. Oktober:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Freitagmorgen 28 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen binnen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf nun 133,7 (Vortag 121,0). 224 Einwohner gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Die Zahl der genesenen bzw. nicht mehr ansteckenden Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser stieg um 13 auf 7126. Seit dem Beginn der Pandemie wurden 7578 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. 228 sind mit bzw. an dem Virus verstorben.

Update, 28. Oktober:
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen steigt weiter. Am Donnerstagmorgen meldet das Kreisgesundheitsamt 47 neue positive Testergebnisse binnen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz macht einen weiteren Satz auf nun 121 (Vortag 103,9). 209 Einwohner gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Die Zahl der genesenen bzw. nicht mehr ansteckenden Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser stieg um 18 auf 7113. Seit dem Beginn der Pandemie wurden 7503 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. 228 sind mit bzw. an dem Virus verstorben.

Update, 27. Oktober:
30 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch für Recklinghausen. Die Inzidenz steigt deutlich von 87,6 auf nun 103,9. 180 Einwohner gelten als aktuell infiziert, 15 mehr als noch am Vortag. Als genesen bzw. nicht mehr ansteckend gelten nach Behördenangaben 7095 Einwohner. Seit Beginn der Pandemie wurden 7503 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 228 sind an oder mit dem Virus verstorben.

Update, 26. Oktober:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag sechs Corona-Neuinfektionen binnen der letzten 24 Stunden in Recklinghausen. Damit gelten 165 Bürgerinnen und Bürger als aktuell infiziert und ansteckend. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 87,6 gestiegen (Vortag: 83,1). Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 7473 Recklinghäuser positiv getestet, 7080 Betroffene sind laut Gesundheitsamt wieder genesen. 228 Menschen sind nach bzw. mit einer Corona-Infektion gestorben.

Update, 25. Oktober:
Insgesamt 37 Neuinfektionen sind in Recklinghausen über das Wochenende hinzugekommen. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes sind derzeit 182 Personen von einer Infektion betroffen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 83,1 gestiegen und liegt damit nur knapp unter dem Kreiswert (84,6). Nicht verändert hat sich die Zahl der Verstorbenen, diese liegt immer noch bei 228.

Update, 22. Oktober:
Von Donnerstag auf Freitag sind in Recklinghausen 14 neue Corona-Fälle in Recklinghausen bestätigt worden. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes sind derzeit 159 Menschen von einer Infektion betroffen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 74,1 und damit seit Längerem erstmals wieder unter dem Kreisdurchschnitt (82,8). Insgesamt wurden bislang 7430 Bürgerinnen und Bürger positiv getestet, 7043 Betroffene sind laut Gesundheitsamt wieder genesen. 228 Menschen sind nach bzw. mit einer Corona-Infektion gestorben.

Update, 21. Oktober:
28 Corona-Neuinfektionen hat das Kreisgesundheitsamt binnen 24 Stunden in Recklinghausen registriert. Derzeit sind laut der Behörde 160 Bürgerinnen und Bürger infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder gestiegen, aktuell liegt der Wert bei 82,2. Seit Beginn der Pandemie wurden 7416 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet, 7028 von ihnen gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 228.

Update, 20. Oktober:
Am Mittwochmorgen meldet das Kreisgesundheitsamt zwölf neue Corona-Fälle in Recklinghausen. Aktuell gelten 152 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert und ansteckend. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken – auf aktuell 72,3. Insgesamt wurden bislang 7388 Bürgerinnen und Bürger positiv getestet, 7008 Betroffene sind nach Angaben der Behörde mittlerweile wieder genesen. 228 Menschen sind mit bzw. am Coronavirus gestorben.

Update, 19. Oktober:
Lediglich eine Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt für die Stadt Recklinghausen. Damit fällt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 77,7. Sie ist damit immer noch über dem Kreisdurchschnitt, der bei 63,4 liegt. Seit Beginn der Pandemie wurden 7376 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 6992 gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 228.

Update, 18. Oktober:
Nach dem Wochenende hat das Kreisgesundheitsamt am Montagmorgen insgesamt 27 Corona-Neuinfektionen für Recklinghausen gemeldet. Demnach hat die Behörde am Samstag 14 Fälle registriert, am Sonntag kamen neun Neuinfektionen hinzu und am Montag vier weitere Fälle. Derzeit gelten 183 Recklinghäuser als infiziert und ansteckend, am Freitag waren es 184. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 79,5 – am Freitag lag der Wert noch bei 84,9. Seit Beginn der Pandemie wurden 7375 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 6964 gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 228.

Update, 15. Oktober:
Traurige Nachrichten: Das Kreisgesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Eine 73-Jährige, die positiv getestet worden war, ist gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der Recklinghäuser, die nach einem positiven Test gestorben sind, auf 228. Daneben hat die Behörde 23 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden registriert. Derzeit gelten 184 Bürgerinnen und Bürger als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 84,9. Insgesamt wurden bisher 7348 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet, 6936 sind nach Angaben des Gesundheitsamtes mittlerweile wieder genesen bzw. nicht mehr ansteckend.

Update, 14. Oktober:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag 17 neue Corona-Infektionen in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiterhin gesunken auf 76,8. (Vortag: 83,1). Aktuell gelten 177 Recklinghäuser als infiziert und ansteckend. Seit Pandemiebeginn sind 7325 Bürger aus dem Stadtgebiet positiv getestet worden. 6921 Bürger gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle nach einer Corona-Infektion liegt in Recklinghausen unverändert bei 227.


Update, 13. Oktober:
Von Dienstag auf Mittwoch hat das Kreisgesundheitsamt 18 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist dennoch gesunken – von 93,9 auf nun 83,1. Derzeit gelten 175 Menschen als infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 7308 Bürgerinnen und Bürger positiv auf das Coronavirus getestet, laut Gesundheitsamt sind 6906 von ihnen mittlerweile genesen. Die Zahl der Todesfälle nach einer Corona-Infektion liegt in Recklinghausen unverändert bei 227.

Update, 12. Oktober:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag drei neue Corona-Fälle für Recklinghausen. Aktuell gelten 176 Bürgerinnen und Bürger als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 93,9. Nach Angaben der Behörde sind 227 Einwohner im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben – kreisweit wurde unterdessen die traurige Marke von 1000 Todesopfern erreicht. Insgesamt wurden bislang 7290 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 6887 von ihnen gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.

Update, 11. Oktober:
Über das Wochenende sind in Recklinghausen 33 Corona-Neuinfektionen hinzugekommen. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Montagmorgen. Am Samstag waren es demnach 21 gemeldete Neuinfektionen binnen 24 Stunden, am Sonntag zehn, am Montag zwei. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt im Vergleich zu vergangenem Freitag leicht auf aktuell 93,9. Derzeit gelten 199 Einwohner als infiziert und ansteckend – 13 mehr als am Freitag. Nach wie vor sind 227 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser an oder mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. 7285 Einwohner wurden seit Beginn der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet. 6859 gelten als genesen, 18 mehr als am vergangenen Freitag.


Update, 8. Oktober:
Mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 89,4 bei 14 Corona-Neuinfektionen liegt Recklinghausen wieder knapp unter der 90er-Marke. Diese Zahlen teilte das Kreisgesundheitsamt heute mit. Aktuell sind 186 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser mit dem Coronavirus infiziert – neun weniger als am Vortag. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 6841 (+23). 7254 Einwohner wurden seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet. 227 sind an oder mit einer Infektion verstorben.

Update, 7. Oktober:
Mit 24 Corona-Neuinfektionen und einer auf 90,3 (-6,4) gesunkenen Inzidenz liegt Recklinghausen im Vergleich zu den anderen Städten des Kreises weiterhin ganz oben. Diese Zahlen gab das Kreisgesundheitsamt heute bekannt. Aktuell sind 195 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser infiziert (+7). 227 Menschen sind mit oder an dem Virus gestorben. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 7240 Menschen in Recklinghausen angesteckt, 6818 gelten als genesen.

Update, 6. Oktober: E
ine vergleichsweise hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwochmorgen für Recklinghausen. Danach gibt es 30 neue Fälle. Die Inzidenz steigt deutlich auf 96,7. Gleich geblieben ist die Zahl der aktuell infizierten Einwohner mit 188. Unverändert mit 227 ist auch die Zahl der Verstorbenen. Seit Beginn der Pandemie wurden 7216 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 6801 gelten laut Behörde als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.

Update, 5. Oktober:
Drei Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstagmorgen für Recklinghausen. Die Inzidenz sinkt leicht auf 84,9. Derzeit gibt es laut der Kreisbehörde 188 aktuelle Fälle. Das sind 18 weniger als am Vortag. Nach wie vor sind 227 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser an bzw. mit dem Virus verstorben. Seit Beginn der Pandemie wurden 7186 Einwohner positiv getestet. Als genesen gelten 6771.

Update, 4. Oktober:
Montags liefert der Kreis die Coronazahlen für das gesamte Wochenende. Die Zahl der Neuinfektionen ist seit Freitag um insgesamt 28 gestiegen (Samstag +5, Sonntag +19, Montag +4). Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 7183 Menschen in Recklinghausen angesteckt, aktuell sind noch 206 an Covid-19 erkrankt. Am Freitag hatte das Kreisgesundheitsamt den Tod einer 53-Jährigen Recklinghäuserin gemeldet, damit sind 227 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. Die Inzidenz ist über das Wochenende gesunken, und zwar um rund zehn Punkte auf 85,6.


Update, 1. Oktober:
Einen weiteren Todesfall und 15 neue Coronafälle zählt das Kreisgesundheitsamt am Freitagmorgen für Recklinghausen innerhalb der vergangenen 24 Stunden. Verstorben ist eine 53-jährige Recklinghäuserin. Damit sind bislang 227 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser an oder mit einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt nach mehreren Tagen erstmals wieder – auf jetzt 95,7. 6731 Einwohner gelten nach Behördenangaben als wieder genesen und nicht mehr ansteckend. Das sind 17 mehr als am Vortag. Es gibt 197 aktuelle Fälle, drei weniger als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie wurden 7155 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet.

Update, 30. September:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstagmorgen 31 neue Coronafälle in Recklinghausen in den vergangenen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 92,1. Aktuell sind nach Behördenangaben 200 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser mit dem Coronavirus infiziert – fünf mehr als am Vortag. Als genesen und nicht mehr ansteckend gelten 6714. Das sind 26 mehr als am Vortag. 7140 Einwohner wurden seit Ausbruch der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet. 226 sind an oder mit einer Infektion verstorben.

Update, 29. September:
17 weitere Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt dennoch – auf 94,8. Die Zahl der aktuell erkrankten Einwohner fällt um acht auf 195. 7109 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser wurden seit Beginn der Pandemie positiv auf das Coronavirus getestet. 6688 gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend. Das sind 25 mehr als am Vortag. Die Zahl der mit oder an einer Coronainfektion verstorbenen Einwohner liegt laut Kreisangaben unverändert bei 226.

Update, 28. September:
Vier neue Coronafälle gibt es nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes in Recklinghausen. Die Inzidenz bleibt stabil bei 105,7. Die Zahl der aktuell erkrankten Einwohner sinkt um 19 auf nun 203. Seit Beginn der Pandemie wurden 7092 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind verstorben. Die Zahl der Genesenen bzw. nicht mehr Ansteckenden steigt um 23 auf 6663.

Update, 27. September:
Fünf Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (27. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 105,7 – der höchste Wert im Kreis RE. 222 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als akut infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 7088 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben, 6640 gelten als genesen.

Update, 24. September:
Elf Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (24. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder leicht auf 95,7 (Vortag: 113,8). 212 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 235). Seit Beginn der Pandemie wurden 7049 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben, 6611 gelten als genesen.

Update, 23. September:
34 Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (23. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit am dritten Tag in Folge deutlich an von 83,1 am Montag auf nun 113,8. 235 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als akut infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 7038 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben, 6577 gelten als genesen.

Update, 22. September:
29 Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (22. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit erneut an von 86,7 auf 96,7. 238 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten nun als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 230). Seit Beginn der Pandemie wurden 7004 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6540.

Update, 21. September:
Vier Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (21. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht an von 83,1 auf 86,7. 230 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 253). Seit Beginn der Pandemie wurden 6975 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6519.

Update, 20. September:
Eine Corona-Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (20. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich von 114,7 auf 83,1. 253 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 256). Seit Beginn der Pandemie wurden 6971 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6492.

Update, 17. September:
31 neue Corona-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (17. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt bei 114,7. 256 Recklinghäuser gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 244). Seit Beginn der Pandemie wurden 6943 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6461.

Update, 16. September
: 15 neue Corona-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (16. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 114,7 (Vortag: 119,2) und ist nach Gladbeck (226,4) die zweithöchste im Kreis RE. 244 Recklinghäuser gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 259). Seit Beginn der Pandemie wurden 6912 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6442.

Update, 15. September:
18 Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (15. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit auf 119,2, nach Gladbeck (124,5) die zweithöchste im Kreis RE. 259 Recklinghäuser gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 267). Seit Beginn der Pandemie wurden 6897 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6412.


Update, 14. September:
Keine neuen Corona-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (14. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 138,2 bleibt aber die mit Abstand höchste im Kreis RE. Derzeit gelten 267 Recklinghäuser als aktuell infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Kreisbehörde 6879 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 226 von ihnen sind an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6386.


Update, 13. September:
Vier Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (13. September) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Inzidenz steigt damit von 133,7 auf 140,9, den aktuell höchsten Wert im Kreis RE. Derzeit gelten 284 Recklinghäuser als infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Kreisbehörde 6879 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. Unverändert sind 226 von ihnen an bzw. mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Genesenen steigt auf nun 6369.

Update, 10. September: 31 Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitagmorgen für Recklinghausen. Die Inzidenz steigt von 124,7 auf 133,7. Derzeit gelten 257 Recklinghäuser als infiziert. Das sind zwölf mehr als noch am Donnerstag. Die Zahl der Genesenen stiegt um 19 auf nun 6333. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Kreisbehörde 6816 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. Unverändert sind 226 von ihnen an bzw. mit einer Infektion verstorben.


Update, 9. September:
Das Kreisgesundheitsamt hat am Donnerstag 20 neue Corona-Fälle für Recklinghausen gemeldet. Aktuell gelten 245 Bürger als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist damit von 128,3 auf 124,7 gesunken. Insgesamt wurden bislang 6785 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 6314 Betroffene gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 226.


Update, 8. September:
Das Kreisgesundheitsamt hat am Mittwoch 39 neue Corona-Fälle für Recklinghausen gemeldet. Aktuell gelten 268 Bürger als infiziert (Vortag: 257). Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von 107,5 auf 128,3 gestiegen. Insgesamt wurden bislang 6765 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 6271 Betroffene gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 226.


Update, 7. September:
Das Kreisgesundheitsamt hat am Dienstag drei neue Corona-Fälle für Recklinghausen gemeldet. Aktuell gelten 257 Bürger als infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von 119,2 auf 107,5 gesunken. Insgesamt wurden bislang 6726 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 6243 Betroffene gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 226.


Update, 6. September:
55 neue Coronafälle gibt es über das Wochenende in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Montagmorgen bei 119,2. Am Freitag lag sie noch bei 102,1. Das sind die aktuellen Zahlen des Kreisgesundheitsamtes. Nach wie vor sind 226 Recklinghäuser an oder mit dem Coronavirus verstorben. 272 gelten laut der Kreisbehörde als aktuell infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurden 6723 Einwohner positiv getestet. 6225 gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.

Update, 3. September:
21 Corona-Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit erneut, und zwar von 122,1 auf 102,1. 263 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend, sechs weniger als gestern. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6668 Einwohner positiv getestet. 226 Menschen sind mit oder an dem Virus verstorben. 6129 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.



Update, 2. September:
24 neue Coronafälle binnen 24 Stunden – das sind die Zahlen des Kreisgesundheitsamtes für Recklinghausen am Donnerstagmorgen. Dennoch sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, von 135,5 auf nun 122,8. Derzeit gelten 269 Einwohner als infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 6647 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. Als genesen gelten 6152. Das sind 37 mehr als am Vortag. 226 Einwohner sind bislang an oder mit dem Coronavirus verstorben.


Update, 1. September:
16 neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwochmorgen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt von 141,8 auf 135,5. 282 Einwohner gelten als aktuell infiziert. Seit Beginn der Pandemie sind 6623 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. 6115 gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend. Nach wie vor sind 226 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser mit dem Virus verstorben.

Update, 31. August:
Am Dienstag hat das Kreisgesundheitsamt 16 neue Corona-Infektionen für Recklinghausen gemeldet. Derzeit gibt es 285 bestätigte Fälle in der Festspielstadt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder angestiegen, auf jetzt 141,8. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus bei 6607 Recklinghäusern nachgewiesen, 6096 der Betroffenen gelten inzwischen als genesen. 226 Bürger sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.


Update, 30. August:
Das Kreisgesundheitsamt hat zu Wochenbeginn neue Corona-Zahlen für Recklinghausen veröffentlicht. Demnach hat die Behörde am Samstag 13 Neuinfektionen registriert, am Sonntag und Montag waren es jeweils elf. Aktuell gelten 275 Recklinghäuser als infiziert, am Freitag vergangener Woche waren es noch 259. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von 166,1 am Freitag auf derzeit 130,1 gesunken. Bislang wurden 6591 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet, 6090 gelten mittlerweile wieder als genesen. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 226.

Update, 27. August:
Am Freitag hat das Kreisgesundheitsamt 44 neue Corona-Fälle für Recklinghausen bestätigt. Die Sieben-Tage-Inzidenz erhöhte sich dadurch auf 166,1. Für den Kreis Recklinghausen liegt der Wert aktuell bei 122,9. In der Stadt gelten derzeit 259 Menschen als infiziert und ansteckend. Seit Beginn der Pandemie wurden 6555 Menschen positiv getestet, 6070 von ihnen sind laut Kreisgesundheitsamt wieder genesen. 226 Recklinghäuser sind am bzw. mit dem Coronavirus gestorben.


Update, 26. August:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag 38 Neuinfektionen für Recklinghausen. Die Inzidenz liegt aktuell bei 158,9 – kreisweit der zweithöchste Wert hinter Gladbeck (207,6) und deutlich über dem Kreisschnitt von 120,0. Derzeit gelten 225 Menschen in Recklinghausen als infiziert. Bislang wurden 6511 Bürger positiv auf das Corona-Virus getestet, 6060 gelten laut Behörde als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Infektion liegt unverändert bei 226.

Update, 25. August:
23 neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwochmorgen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von 130,2 auf nun 143,6. 199 Einwohner gelten als aktuell infiziert. Das sind 16 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind 6473 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. 6048 gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend. Nach wie vor sind 226 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser mit dem Virus verstorben.

Update, 24. August:
Drei neue Coronafälle gibt es in Recklinghausen. Damit erhöht sich die Inzidenz am Dienstag nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes auf 130,2 (Vortag 127,5). Die Zahl der aktuell Infizierten Recklinghäuser sinkt von 190 auf 183. Gleichzeitig steigt die Zahl der Genesenen – von 6031 auf 6041. Die Zahl der Recklinghäuser Coronatoten bleibt unverändert bei 226. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Kreisgesundheitsamt insgesamt 6450 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet.


Update, 23. August:
77 Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montagmorgen über das Wochenende für Recklinghausen. Für die Sieben-Tage-Inzidenz bedeutet das einen deutlichen Anstieg auf 127,5. Am Freitag lag der Wert noch bei 79,9. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt auf 190. Seit Beginn der Pandemie wurden 6447 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus bzw. eine seiner Varianten getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter auf nunmehr 105. Nach wie vor sind 226 Einwohner an oder mit dem Virus verstorben. 6031 Recklinghäuser gelten als genesen, vier mehr als am Freitag.


Update, 20. August:
Einen weiteren Todesfall und einen sprunghaften Anstieg der Inzidenz meldet das Kreisgesundheitsamt. Ein 85-jähriger Mann aus Recklinghausen ist im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 226. Bei 36 Neuinfektionen ist die Sieben-Tage-Inzidenz erneut deutlich angestiegen, und zwar von 59,2 auf 79,9. 6370 Recklinghäuser wurden seit Beginn der Pandemie positiv auf das Coronavirus bzw. eine seiner Mutationen getestet, 6027 gelten als genesen.


Update, 19. August:
21 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (19.8.). Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg dadurch deutlich an: von 45,8 auf aktuell 59,2. Kreisweit liegt die Inzidenz nun bei 51,9. Nach Angaben der Behörden gelten derzeit 91 Menschen in Recklinghausen als infiziert. Insgesamt wurden bislang 6334 Recklinghäuser positiv getestet, 6018 von ihnen gelten mittlerweile wieder als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus liegt unverändert bei 225.


Update, 18. August:
Acht neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwochmorgen für Recklinghausen. Die Inzidenz steigt damit weiter, von 42,2 auf 45,8. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt ebenfalls, von 68 auf 71. Fünf weitere Recklinghäuser gelten als genesen (insgesamt 6017). 6313 Recklinghäuser wurden seit Beginn der Pandemie positiv auf das Coronavirus bzw. eine seiner Mutationen getestet. Nach wie vor sind 225 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser an oder mit dem Virus verstorben.



Update, 17. August:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Dienstag (17. August) keine Corona-Neuinfektionen für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt damit bei einem Wert von 42,2 (Vortag: 44,0). 68 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 71). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6305 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 6012 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 16. August:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Montag (16. August) 14 Corona-Neuinfektionen für das Stadtgebiet Recklinghausen, den höchsten Wert seit Anfang Mai. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit zum sechsten Mal in Folge auf nun 44,0 (Vortag: 35,9) an. 71 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6305 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 6009 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 13. August:
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Freitag (13. August) 13 Corona-Neuinfektionen für das Stadtgebiet Recklinghausen, den höchsten Wert seit Mitte Mai. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit zum fünften Mal in Folge auf nun 35,9 (Vortag: 24,2) an. 51 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 39). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6281 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 6005 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 12. August:
Sechs Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (12. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit zum vierten Mal in Folge auf nun 24,2 (Vortag: 22,4) an. 39 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 36). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6268 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 6004 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 11. August:
Vier Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (11. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf 22,4 (Vortag: 19,7). 36 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 34). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6262 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 6001 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 10. August:
Zwei weitere Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (10. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf 19,7 (Vortag: 18,0). 34 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6258 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5999 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 9. August:
Sieben Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (9. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit sprunghaft von 9,0 (6. August) auf einen Wert von 18,0. 34 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6256 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5997 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 8. August:
Leider liefert das Kreisgesundheitsamt am Wochenende keine aktuellen Zahlen mehr, dabei wäre die Entwicklung in unserer Stadt durchaus interessant. Denn im Kreis Recklinghausen ist die Inzidenz laut Bezirksregierung seit Freitag von 26, 4 auf 36,8 gestiegen. Rutscht der Wert nicht wieder unter 35, steht die Rückkehr zur Inzidenzstufe 2 mit weiteren Einschränkungen im Raum.



Update, 6. August:
Das Kreisgesundheitsamt hat seine Angaben vom frühen Freitagmorgen (6. August) korrigiert: Es gibt keine weiteren Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt wieder auf einem Wert von 9,0. 18 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 21). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6241 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5998 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 5. August: Vier Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (5. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit wieder auf einen Wert von 10,8 (Vortag 9,0). 21 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6241 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5995 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 4. August:
Eine Corona-Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (4. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit leicht auf 9,0 (Vortag: 9,9). 21 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 24). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6237 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5991 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 3. August:
Keine weiteren Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (3. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt damit bei 9,9. 24 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 27). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6236 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5987 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 2. August:
Drei Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (2. August) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt damit bei 9,9. 27 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6236 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5984 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 30. Juli:
Zwei Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (30. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz pendelt seit zwei Wochen um den Wert 10, liegt nun bei 9,9 (Vortag: 10,8). 24 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6231 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5982 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 29. Juli:
Zwei Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (29. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit wieder auf 10,8 (Vortag: 9,6). 24 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6229 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5980 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 28. Juli:
Zwei Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (28. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz geht damit zurück auf 9,6 (Vortag: 12,6). 27 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6227 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5975 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 27. Juli:
Keine Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (27. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz geht damit wieder leicht zurück auf 12,6 (Vortag: 13,5). 27 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6225 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5973 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 26. Juli:
Eine Corona-Neuinfektion hat das Kreisgesundheitsamt am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet Recklinghausen registriert, wie die Behörde am Montag (26. Juli) mitteilt. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf nun 13,5. 28 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6225 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5972 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 23. Juli:
Drei Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (23. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder leicht auf 10,8 (Vortag: 11,7). 23 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 21). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6225 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5972 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 22. Juli:
Keine Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (22. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder leicht auf 11,7 (Vortag: 13,5). 21 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6220 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5972 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 21. Juli:
Sechs Corona-Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (21. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit deutlich auf 13,5 (Vortag: 10,8). 22 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 16). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6217 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5970 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 20. Juli:
Eine Corona-Neuinfektion meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (20. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt konstant bei 10,8. 16 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6211 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5970 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 19. Juli:
Eine Corona-Neuinfektion hat das Kreisgesundheitsamt am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet Recklinghausen registriert, wie die Behörde am Montag (19. Juli) mitteilt. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit seit nunmehr einer Woche kontinuierlich an auf nun 10,8. 17 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6210 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5968 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 16. Juli:
Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Kreisgesundheitsamt am Freitag (16. Juli) im Stadtgebiet Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit den vierten Tag in Folge weiter an auf nun 9,9 (Vortag: 8,1). 15 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 11). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6208 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5968 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 15. Juli:
Einen weiteren Todesfall nach einer Corona-Infektion hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (15. Juli) im Stadtgebiet Recklinghausen registriert. Ein 57-jähriger Mann ist gestorben. Daneben gibt es zwei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an auf 8,1 (Vortag: 6,3). Elf Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6204 Einwohner positiv getestet. 225 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5968 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.

Update, 14. Juli: Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (14. Juli) im Stadtgebiet Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter an auf 6,3 (Vortag: 4,5). Elf Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: neun). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6202 Einwohner positiv getestet. 224 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5967 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 13. Juli:
Eine Neuinfektion mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (13. Juli) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit weiter leicht an auf nun 4,5 (Vortag: 3,6). Neun Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6199 Einwohner positiv getestet. 224 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5966 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 12. Juli:
Keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag für das vergangene Wochenende im Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 3,6. Neun Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6198 Einwohner positiv getestet. 224 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5965 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.


Update, 9. Juli:
Zwei neue Coronainfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag für Recklinghausen. Die Inzidenz steigt auf 2,7 (Vortag 0,9). Die Zahl der aktuell infizierten Recklinghäuser sinkt um einen auf aktuell acht. 5965 Recklinghäuser gelten als genesen. Das sind drei mehr als am Vortag. Nach wie vor zählt Recklinghausen bislang 224 Corona-Tote. Seit Beginn der Pandemie sind 6197 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus bzw. eine seine Mutationen getestet worden.


Update, 8. Juli:
Null Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wieder auf 0,9 (Vortag 1,8). Neun Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend. Das sind drei weniger als am Vortag. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 6195 Einwohner positiv getestet. 224 Recklinghäuser sind mit oder an dem Virus verstorben. 5962 Recklinghäuser gelten inzwischen als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.



Update, 7. Juli:
Eine 77-jährige Recklinghäuserin ist dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Damit erhöht sich die Zahl der mit oder an dem Virus verstorbenen Recklinghäuser nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes auf 224. Auch eine Neuinfektion meldet der Kreis am Mittwoch. Ob es sich dabei um die Delta-Variante handelt, konnte der Kreis am Mittwoch nicht sagen. Nicht in jedem Fall werde eine Typisierung vorgenommen, sagt Svenja Küchmeister von der Pressestelle im Kreishaus. Und wenn, dann liege das Ergebnis erst Tage später vor. Küchmeister weiter: „Wir müssen allerdings davon ausgehen, dass die Deltavariante in Zukunft auch bei uns die vorherrschende Virusmutation sein wird.“ Zwölf Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 13). Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 1,8 (Vortag 0,9). Seit Beginn der Pandemie wurden 6195 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 5959 gelten als genesen und nicht mehr infektiös (Vortag 5958).



Update, 6. Juli:
Wieder keine Neuinfektionen in Recklinghausen. So liest sich der Bericht des Kreisgesundheitsamtes am Dienstag. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt konstant – bei 0,9. Nur noch 13 Recklinghäuser gelten derzeit als akut infiziert und somit ansteckend. Das sind zwei weniger als am Vortag. Entsprechend stieg die Zahl der Genesenen auf 5958. Nach wie vor sind 223 Recklinghäuser an oder mit dem Coronavirus verstorben. Positiv getestet wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 6194 Recklinghäuser.


Update, 5. Juli:
Keine neuen Coronainfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Montagmorgen für Recklinghausen. Auch die Zahl der Verstorbenen bleibt mit bislang 223 konstant. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich auf einen Wert von nun unter 1, genau gesagt auf 0,9. Nur noch 15 Recklinghäuser gelten als aktuell infiziert, zwei weniger als noch am Freitag. 6194 Einwohner der Stadt wurden seit Beginn positiv auf das Coronavirus getestet. 5956 von ihnen gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend.



Update, 3. Juli:
Das Kreisgesundheitsamt stellt die Meldung der aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Recklinghausen am Wochenende ein. Grund ist, dass die Veränderung der Infektionszahlen im Kreis seit einigen Tagen sehr gering ausfällt. Sollte sich die Lage jedoch grundlegend ändern, werde die Verwaltung den Rhythmus der Veröffentlichungen erneut anpassen, heißt es. Der Infektionsschutz werde auch am Wochenende überprüft, nur die statistische Verarbeitung der Daten erfolgt künftig erst Montagmorgen.

Update, 2. Juli:
Null Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 3,6 – erfreuliche Entwicklungen meldet das Kreisgesundheitsamt an diesem sonnigen Morgen für Recklinghausen. Die Zahl der akut erkrankten bzw. als infektiös eingestuften Personen sinkt ebenfalls um zwei auf 17. Das soll nicht vergessen machen, welche Folgen die Pandemie bislang in Recklinghausen hatte: Insgesamt wurden seit dem Frühjahr 2020 6194 Recklinghäuser positiv getestet. 5954 gelten als wieder genesen. 223 Menschen – zuletzt ein 40-jähriger Mann – sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Update, 1. Juli:
Mit einer Neuinfektion und ohne weiteren Todesfall startet Recklinghausen in den Juli. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt dennoch konstant bei 5,4. Insgesamt wurden seit dem Frühjahr 2020 6194 Recklinghäuser positiv getestet. 5952 gelten als wieder genesen. 223 Menschen – erst am Vortag wurde ein 40-jähriger Mann als Todesopfer gemeldet – sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Aktuell gelten noch 19 Personen als infektiös (-4).

Update, 30. Juni:
Recklinghausen hat einen weiteren Corona-Toten zu beklagen. Verstorben ist ein 40-jähriger Mann. Damit steigt die Zahl der an oder mit dem Coronavirus verstorbenen Recklinghäuser auf 223. Den dritten Tag in Folge meldet das Kreisgesundheitsamt null Neuinfektionen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 5,4 (Vortag 9). Seit Beginn der Pandemie wurden 6193 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 23 gelten als aktuell erkrankt bzw. ansteckend, 5947 als genesen.



Update, 29. Juni:
Keine Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (29. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet bleibt damit auf dem Wert von 9,0. Seit Beginn der Pandemie wurden 6193 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 24 gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 27), 5947 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 222 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 28. Juni:
Keine Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (28. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit wieder auf einen Wert von 9,0. Seit Beginn der Pandemie wurden 6193 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 27 gelten noch als akut infiziert und ansteckend, 5944 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 222 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 27. Juni:
Drei neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt unverändert bei 9,0. Seit Beginn der Pandemie wurden 6193 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der aktuell infizierten und somit ansteckenden Recklinghäuser steigt im Vergleich zu Samstag um drei auf nun 27. Unverändert bleiben die Zahlen der Genesenen (5944) und der Verstorbenen (222).



Update, 26. Juni:
Keine Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Samstag (26. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet fällt damit erstmals seit neun Monaten wieder auf einen Wert unter 10, auf jetzt 9,0. Seit Beginn der Pandemie wurden 6190 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 24 gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 28), 5944 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 222 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 25. Juni:
Zwei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitag (25. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet bleibt konstant bei 13,5. Seit Beginn der Pandemie wurden 6190 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 28 gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 32), 5940 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 222 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 24. Juni:
Eine Corona-Neuinfektion und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (24. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet steigt leicht auf 13,5 an. Seit Beginn der Pandemie wurden 6188 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 32 gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 38), 5934 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 222 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 23. Juni:
Die Pandemie ist noch nicht besiegt. Vier Corona-Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (23. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder leicht auf 12,6 (Vortag: 11,7). Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion erhöht sich auf nun 222. Seit Beginn der Pandemie wurden 6187 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 38 gelten als aktuell infiziert und ansteckend, 5927 als genesen.



Update, 22. Juni:
Keine Corona-Neuinfektionen, aber einen weiteren Todesfall meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (22. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 11,7 (Vortag: 12,4). Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion erhöht sich auf 220. Seit Beginn der Pandemie wurden 6183 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 38 gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 45), 5925 als genesen.

Update, 21. Juni: Die Lage entspannt sich: Keine Corona-Neuinfektion und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Montag (21. Juni) für die Stadt und den gesamten Kreis Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet ist mit nun 12,4 zwar noch die höchste im Kreis, aber sie ist rückläufig. Seit Beginn der Pandemie wurden 6183 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 45 gelten noch als akut infiziert und ansteckend (Vortag: 45), 5919 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 219 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Update, 20. Juni:
Drei neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt wie am Vortag konstant bei 14,4. Seit Beginn der Pandemie sind 6183 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet worden, aktuell sind 45 Bürger akut infiziert, 5919 gelten nach einer Infektion wieder als genesen. 219 Bürger sind mit oder an einer Corona-Infektion gestorben.


Update, 19. Juni:
Fünf neue Corona-Infektionen registriert das Kreisgesundheitsamt am Samstag in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals seit Tagen wieder leicht an auf 14,4 (Vortrag: 13,5). Seit Pandemiebeginn sind 6180 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell sind 42 Bürgerinnen und Bürger akut infiziert. 5919 gelten nach einer Infektion als genesen, 219 Bürger sind in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.


Update, 18. Juni:
Zwei neue Coronafälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Freitagmorgen für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter deutlich auf 13,5 (Vortag 17,1). Seit Beginn der Pandemie wurden 6175 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 5914 von ihnen gelten als genesen bzw. nicht mehr ansteckend. Das sind zehn mehr als noch am Donnerstag. Die Zahl der aktuell Infizierten geht laut Kreisgesundheitsamt zurück auf 42 (Vortag 50). Unverändert hat Recklinghausen bislang 219 Coronatote zu beklagen.


Update, 17. Juni:
Die Lage scheint sich weiter zu entspannen. Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus für Recklinghausen. Dafür gelten zwei weitere Recklinghäuser als genesen und nicht mehr ansteckend. Die Zahl der Genesenen steigt auf 5904. Dafür sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf nun 17,1 (Vortag 19,7). Als aktuell infiziert und somit ansteckend gelten nur noch 50 Recklinghäuser. Seit Beginn der Pandemie sind 219 Recklinghäuser an oder mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. 6173 Einwohner wurden bislang positiv getestet.



Update, 16. Juni:
Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (16. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit auf 19,7 (Vortag: 22,4). Seit Beginn der Pandemie wurden 6173 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 52 gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 56), 5902 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 219 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 15. Juni:
Einen neuen Coronafall meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt stabil bei 22,4. Seit Beginn der Pandemie wurden 6170 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 56 gelten als aktuell infiziert und ansteckend, 5895 als genesen. Unverändert sind 219 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 14. Juni:
Zwei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Montag (14. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder leicht auf 22,4 (Vortag: 23,3). Seit Beginn der Pandemie wurden 6169 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5893 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten als aktuell infektiös (Vortag: 57).

Update, 13. Juni:
Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Sonntag (13. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit den dritten Tag in Folge weiter leicht an – auf 23,3 (Vortag: 20,6). Seit Beginn der Pandemie wurden 6167 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5891 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten als aktuell infektiös (Vortag: 57).

Update, 12. Juni: Vier Recklinghäuser haben sich nach Angaben des Kreisgesundheitsamts von Samstag (12. Juni) neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Behörde registrierte keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 20,6 an (Vortag: 18,0). Seit Beginn der Pandemie wurden 6164 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5888 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 60).


Update, 11. Juni:
Sechs Recklinghäuser haben sich nach Angaben des Kreisgesundheitsamts von Freitag (11. Juni) mit dem Coronavirus infiziert. Die Behörde registrierte zudem einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht auf 18,0 (Vortag: 16,2). Seit Beginn der Pandemie wurden 6160 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5881 gelten als genesen. 60 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 76).

Update, 10. Juni: Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (10. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder – auf 16,2 (Vortag: 19,7), den niedrigsten Wert seit Herbst 2020. Seit Beginn der Pandemie wurden 6154 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5860 gelten als genesen. 76 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 92).


Update, 9. Juni:
Sechs Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (9. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht an auf 19,7 (Vortag: 17,1). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6151 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5841 gelten als genesen. 92 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 100).


Update, 8. Juni:
Eine Corona-Neuinfektion und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (8. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht an auf den bisher zweitniedrigsten Wert seit Herbst 2020: 17,1 (Vortag: 16,2). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6145 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5827 gelten als genesen. 100 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 109).

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.