Mädchentreff und Extra 3

In der „nachtfrequenz21“ erlebt die Jugend Kultur hautnah

Im Mädchentreff Laguna steigt die „Neon Night“, im Jugendzentrum Extra3 gibt‘s „Chill‘n Grill“: Die „Nacht der Jugendkultur“ hat in Recklinghausen einiges zu bieten.
Das Jugendzentrum „Extra 3“ gibt es seit 1985. Seit der Gründung ist Michael Wiesniewski Leiter der Einrichtung. © Jörg Gutzeit

In 100 Städten und Gemeinden geht in der Nacht vom 25. auf den 26. September die „nachtfrequenz21“, die Nacht der Jugendkultur, über die Bühne. In Recklinghausen sind zwei Einrichtungen vertreten: der Mädchentreff Laguna und das Jugendzentrum Extra3.

Ausschließlich für Mädchen ab 14 Jahren ist die Veranstaltung „Kunst im Treff – Neon Night“ etwas, die um 19 Uhr im Laguna an der Stenkhoffstraße 4 im Paulusviertel startet. Gemeinsam sollen Themen wie Liebe, Freundschaft, Familie, Zukunft, Job, Sexualität, persönliche Wünsche und Lebensziele behandelt, in Szene gesetzt und unter Anleitung zum Leuchten gebracht werden – mit nachtleuchtenden Neonfarben, Schwarzlicht oder dem „ganz eigenen Glow-Effekt“. Dazu gibt es Snacks und Getränke, um 1 Uhr ist Zapfenstreich. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung unter Tel. 0172/2343125 erforderlich.

Für alle Jugendlichen ist der kulinarische Lounge-Abend im Extra3 an der Karlstraße 21 in Hochlarmark etwas. Ab 20 Uhr können Teenies ab 13 Jahren dort an einem kulinarischen Lounge-Abend teilnehmen. Unter dem Motto „Chill’n Grill in der Greenscreen Friendszone“ können sich die Gäste beim Live-Cooking aktiv beteiligen oder vor diversen Greenscreenkulissen tolle Fotos machen. „Dazu gibt’s Dance and Music und richtig gute alkoholfreie Cocktails“, versprechen die Veranstalter.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt