Peter Godde aus Recklinghausen sitzt in seinem 50 Jahre alten Ford Taunus.
Ein besonderes Lebensgefühl: Peter Godde fährt einen uralten Ford Taunus. © Jörg Gutzeit
Zurück in die Vergangenheit

Fahrt in der „Zeitmaschine“: Peter Godde und sein fast 50 Jahre alter Taunus

Ein Traum in Onyxgrün Metallic. Peter Goddes Traum. Der Mann aus Recklinghausen-Ost hat sich genau vor 30 Jahren einen richtig coolen „Schlitten“ gekauft. Und der Ford hat es in sich.

So also sieht Peter Goddes „Zeitmaschine“ aus. „Mit langer Schnauze und kurzem Hintern“, erklärt der Recklinghäuser und blickt seinen fast 50 Jahre alten Ford Taunus stolz an. „Wenn ich da einsteige und die richtige Musik auflege, bin ich plötzlich in den 70ern.“ Er lächelt zufrieden.

Vorbesitzer brauchte ein Rad, kein Auto

50 dieser Art sind in Deutschland angemeldet

Gut in Schuss, nur der fünfte Zylinder „klackert“

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig und erzähle gerne Geschichten: Geschichten über die Menschen vor Ort, über ihre Sorgen und ihre Nöte, über ihre Freude und ihr Glück, über all die kleinen und großen Dinge, die das Leben ausmachen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.