Skulptur „Bürger tragen ihre Stadt“ vor dem Rathaus.
Die Stadt sieht sich für die Veränderungen durch den demografischen Wandel gerüstet. © Oliver Kleine
Demografische Entwicklung

Recklinghausen schrumpft: Rathaus sieht sich für den Wandel gerüstet

Fast 18.000 Einwohner verliert Recklinghausen nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes bis 2050. Die Stadt erarbeitet Pläne, wie sie mit dem Schwund umgehen will.

Nach Berechnungen des Statistischen Landesamts wird die Einwohnerzahl Recklinghausens in den nächsten Jahrzehnten kräftig schrumpfen. Von 110.705 Einwohnern im Jahr 2021 auf nur noch 92.932 in 2050. Im gleichen Zeitraum steigt die Zahl der über 80-Jährigen von 8118 auf 11.433. Die Stadt habe mit der Stabsstelle „Integrierte Sozialplanung“ und André Fechner im Sozialdezernat eine gesonderte Stelle geschaffen, die sich mit diesen Entwicklungen beschäftigt, erklärt die Verwaltung dazu auf Anfrage.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.