Feuerwehr Bochum

Toter bei Unfall in Bochum: Auto kracht in geparkte Fahrzeuge

Ein Auto ist in Bochum in mehrere geparkte Fahrzeuge gekracht. Eine 64-Jähriger ist gestorben. Einsatzkräfte konnten ein Entzünden der Fahrzeuge verhindern.
Ein Auto ist in mehrere geparkte Wagen gekracht. Die Feuerwehr Bochum im Einsatz an der Unfallstelle.
Ein Auto ist in mehrere geparkte Wagen gekracht. Die Feuerwehr verhinderte ein Entzünden der Fahrzeuge. © ---/Feuerwehr Bochum/dpa

Beim Aufprall eines fahrendenden Autos auf mehrere geparkte Fahrzeuge ist in Bochum ein 64 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Wagen war am Montagabend (8. August) im Stadtteil Wiemelhausen aus zunächst ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die geparkten Autos gekracht, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte. Trotz der Rettungsmaßnahmen durch die Einsatzkräfte sei der Mann noch am Unfallort gestorben, hieß es von der Polizei.

Die Einsatzkräfte mussten den Angaben zufolge besonders behutsam vorgehen, weil unter den beschädigten Autos zwei Fahrzeuge mit Gas- und Elektroantrieb waren.

Bei diesen bestand die Gefahr, dass sie sich hätten entzünden können. Bei den weiteren beschädigten Autos seien Betriebsstoffe ausgelaufen, ein Entzünden sei jedoch verhindert worden. Der Einsatz der Feuerwehr war den Angaben zufolge nach 90 Minuten beendet, die Straße wurde wegen der Bergungsarbeiten rund drei Stunden lang gesperrt.

dpa

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.