Feuerwehr

Zigarette löst Flächenbrand auf Zechengelände in Gelsenkirchen aus

Auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Consolidation in Gelsenkirchen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Auslöser war vermutlich eine weggeworfene Zigarette.
Verkohltes Gras nach einem Brand auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Consolidation in Gelsenkirchen
Das Feuer hatte sich zwischenzeitlich auf einen Fläche von ca. 1700 Quadratmetern ausgedehnt. © Feuerwehr Gelsenkirchen

In einem Park auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Consolidation in Gelsenkirchen ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand im Consol-Park habe sich am Nachmittag auf eine Fläche von 1700 Quadratmetern ausgebreitet, teilte die Feuerwehr am Montagabend mit.

Das Feuer sei am späten Nachmittag gelöscht worden. Vermutlich habe sich das Gras wegen einer weggeworfenen Zigarette entzündet. Die Polizei ermittelt.

dpa

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.