Polizei

Essen: Mann (35) in Straßenbahn brutal zusammengetreten – Polizei sucht Täter

Ein Mann wird in einer Straßenbahn in Essen Opfer eines brutalen Übergriffs. Sogar als er schon am Boden liegt, treten die Täter weiter auf den Mann ein. Jetzt ermittelt eine Mordkommission.
Eine Straßenbahn und ein Auto fahren in Essen aneinander vorbei.
In einer Essener Straßenbahn kam es zu einer Eskalation der Gewalt. © picture alliance/dpa

Nach einem Angriff auf einen Mann in einer Straßenbahn in Essen ermittelt eine Mordkommission gegen zwei unbekannte Tatverdächtige. Sie sollen nach derzeitigen Erkenntnissen mit dem 35-Jährigen zunächst in Streit geraten sein und ihn daraufhin geschlagen sowie auf ihn eingetreten haben – auch als dieser bereits am Boden lag, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die mutmaßlichen Täter seien nach dem Angriff am Samstagabend an einer Haltestelle ausgestiegen und geflohen. Der 35-Jährige kam ins Krankenhaus. Gegen die beiden Männer werde nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Aktuell werden die Bilder der Überwachungskameras der Ruhrbahn ausgewertet. Bei den Übergriffen waren diverse Zeugen anwesend. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.

dpa

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.