Verkehr

Sperrung der A40 am Wochenende – Bauarbeiten bis Frühjahr 2023 geplant

Im Zuge der Bauarbeiten an der A40 bei Duisburg muss die Autobahn am Wochenende in eine Fahrtrichtung gesperrt werden. Auch andere Spuren sind betroffen. Umleitungen werden eingerichtet.
Die A40 bei Duisburg wird am Wochenende in eine Fahrtrichtung komplett gesperrt. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Im Zuge der Erweiterung der Autobahn 40 bei Duisburg muss die Strecke in Fahrtrichtung Dortmund, in Höhe der Anschlussstelle „Duisburg-Rheinhausen“ von Samstag, 29. Januar, 7 Uhr, bis Montag, 31. Januar, 5 Uhr, gesperrt werden. Die Abfahrt an der Anschlussstelle steht weiterhin zur Verfügung, wie das Projekt-Unternehmen Deges mitteilt.

Umleitungen werden demnach frühzeitig eingerichtet und führen die Verkehrsteilnehmer über Autobahnen A57, A42 sowie A59. „Grund für die Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund sind Anpassungen der bauzeitlichen Verkehrsführung“, heißt es.

Im selben Zeitraum ist ein weiterer Teil der A40 von Bauarbeiten betroffen. In Fahrtrichtung Venlo, in Höhe der Anschlussstelle „Am Brink“ wird der Streckenabschnitt am Wochenende auf einen Fahrstreifen reduziert. Die angepasste Verkehrsführung im Streckenabschnitt gilt laut Deges voraussichtlich bis Freitag, 28. April 2023. „Weiterhin stehen den Verkehrsteilnehmern in den kommenden 14 Monaten jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung“, so die Projekt-Planer.

rej

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.