Laufaktion

Laufen für den gute Zweck: „Bewegung hilft“ ist rekordverdächtig gestartet

Die Aktion „Bewegung hilft“ ist gestartet und übertrifft schon wieder alle Erwartungen. Die ersten Läufe wurden derweil zu einer sehr ungewöhnlichen Zeit hochgeladen.
Wer joggen geht, kann das nun auch wieder für den guten Zweck: Die Aktion „Bewegung hilft“ ist wieder gestartet.
Wer joggen geht, kann das nun auch wieder für den guten Zweck: Die Aktion "Bewegung hilft" ist wieder gestartet. © picture alliance/dpa

Seit dem 15. Januar kann wieder laufend etwas Gutes getan werden. Die seit 2017 stattfindende Aktion „Bewegung hilft“, organisiert von der Halternerin Nadine Winkels, ist angelaufen. Der Start hat schon wieder alle Erwartungen übertroffen – und hat mal wieder gezeigt, wie positiv verrückt die Läufer-Community ist.

Der Startschuss fiel in der Nacht von Freitag (14. Januar) auf Samstag (15. Januar). Seit Mitternacht konnten Läufe auf der Internetseite der Aktion hochgeladen werden. „Die ersten sind direkt um 0 Uhr losgelaufen“, erzählt Nadine Winkels. Beweisfotos, dass nicht schon vorher gelaufen wurde, wurden direkt mitgeschickt.

Bis Montagvormittag waren bereits 12.400 Kilometer zusammengekommen. „Das toppt schon wieder alles“, freut sich die Halternerin. Rund 1450 Personen haben sich bereits registriert, Anmeldungen sind auch weiterhin möglich.

„Die motivieren sich dann auch gegenseitig“

Zudem gibt es mittlerweile 80 Teams. „Teilweise haben sich die Gruppen multipliziert“, so Winkels. Gab es beispielsweise im vergangenen Jahr ein Team der „Münsterländer Kilometerfresser“, sind es diesmal schon drei. „Die motivieren sich dann auch gegenseitig“, sagt sie.

550.00 Kilometer sind diesmal das Ziel. Aufgrund der rasant gestiegenen Teilnehmerzahl und der Tatsache, dass von der 10-Euro-Anmeldegebühr auch ein Teil in die Spendensumme (27.500 Euro sind das Ziel) einfließt, wird auch schon wieder über eine Anhebung des Ziels nachgedacht.

Besonders gefreut hat sich Nadine Winkels derweil über eine Anmeldung: Zwei Teams mit Schülern der Halterner Realschule haben sich bereits angemeldet. Ein drittes sei schon geplant.

Dass das diesjährige Ziel schnell erreicht wird, scheint durch die Erfahrung der vergangenen Jahre und mit Blick auf den erneut sehr starken Start nur eine Frage der Zeit zu sein.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.