Der FC Marl macht dicht: Paul Wílhelm (M.) und Michael Zoladz stoppen Distelns Top-Torschützen Philipp Müller.. © Jochen Sänger
Fußball: Bezirksliga 14

Gut stehen, gefährlich kontern: Mani Mulais Plan geht auf

Den SV Vestia Disteln hat‘s zum zweiten Mal in dieser Saison erwischt, der FC Marl kommt ins Rollen: So ist das Kreisderby in der Bezirksliga 14 gelaufen.

In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten hat der FC Marl am Sonntag beim SV Vestia Disteln 3:1 (0:0) gewonnen. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte mächtig unter Druck gestanden, die Begegnung dann aber gegen die in der Deckung verwundbaren Hausherren noch gedreht. Damit belegt der FC Marl jetzt den dritten Tabellenplatz.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter