Rudolf Behrenswerth (2.v.l.), Stürmer von RW Erkenschwick, nimmt es hier mit der kompletten Hertener Abwehr in Person von (v.l.) Albert Wisniewski, Benedikt Hannemann und Mustafa Yilmaz auf.
Rudolf Behrenswerth (2.v.l.), Stürmer von RW Erkenschwick, nimmt es hier mit der kompletten Hertener Abwehr in Person von (v.l.) Albert Wisniewski, Benedikt Hannemann und Mustafa Yilmaz auf. © Michael Steyski
Fußball - Kreispokal

Verletzung, Doppelschlag und Ampelkarte: Gegen RW Erkenschwick läuft alles gegen DJK Spvgg. Herten

Den ersten Pflichtspiel-Auftritt des Kreisliga-A-Absteigers DJK Spvgg. Herten gegen RW Erkenschwick hat sich DJK-Trainer Andre Marcussen sicher anders vorgestellt.

Nach dem Auftritt bei der Stadtmeisterschaft – null Punkte aus fünf Spielen – ging Kreisliga-A-Absteiger DJK Spvgg. Herten keinesfalls als Favorit in die Kreispokal-Partie gegen A-Ligist RW Erkenschwick. Beim Außenseiter gesellte sich zudem eine gehörige Portion Pech hinzu.

RW Erkenschwick bekommt keine Breite und Tiefe ins Spiel

Schuss von Saad Ed Damirhi (RW Erkenschwick) streift die Latte

Gelb-Rote Karte gegen Benekdikt Hannemann (DJK Spvgg. Herten)

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.