Schulterschluss: Der TuS 05 Sinsen will auch 2022 in der Westfalenliga als Einheit auftreten. © Thomas Braucks
Fußball: Westfalenliga 1

Ablöse „fernab jeder Realität“: TuS 05 Sinsen plant mit Verstärkungen

Der Ärger über das 2:2 gegen den SC Herford ist schnell verraucht: Der TuS 05 Sinsen feiert eine starke Vorrunde und hat 2022 fest im Visier. Einen Vorgeschmack auf die Transferperiode im Januar gibt es auch schon.

Das Ergebnis lautete 2:2. Aber die Fußballer des TuS 05 Sinsen marschierten nach dem Spiel gegen den SC Herford so geknickt und zerknirscht Richtung Kabine, als hätten sie gerade haushoch verloren. Ein Zeichen dafür, dass die Ansprüche beim Westfalenligisten im Verlauf der starken Vorrunde gewachsen sind.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Thomas Braucks

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.