Basketball: Oberliga

Noch kein Punkt, aber viel Zuversicht beim Marler BC

Nach drei Saisonspielen hat der Marler BC zwar noch keinen Punkt auf der Habenseite. Trotzdem wirkt Trainer Dirk Ewald nach der 57:66-Niederlage beim VfL Schlangen nicht unzufrieden.
Bemerkenswert: Beim 57:66 in Schlangen erzielte Damian Kurtz (r.) den einzigen „Dreier“ für den Marler BC. © Jochen Sänger

„Die Begegnung am Samstagabend hat gezeigt, dass wir in der Oberliga angekommen sind“, sagt der Marler Coach Dirk Ewald. Weit weg vom ersten Erfolgserlebnis war der Aufsteiger im Ostwestfälischen nicht, in der Schlussphase wurden die Hausherren wegen der Marler Aufholjagd sogar hektisch. Aber letztlich reichte es nicht, weil die Wurfquote von außen erneut miserabel ausfiel.

Der MBC-Coach beziffert sie auf nur zehn bis 15 Prozent und machte darüber hinaus auf die fehlende Nervenstärke an der Freiwurflinie aufmerksam: Hier trafen die kämpferisch starken Gäste bescheidene 58 Prozent.

Ansonsten verkaufte sich der kleine Kader in Schlangen teuer: „Es war nicht entscheidend, dass wir nur mit acht Leute angereist sind. Ich weiß nicht, warum wir weder die Dreier treffen noch aus der Halbdistanz. Im Training versenken die Jungs die Dinger reihenweise. Vielleicht ist das was Mentales. Wir werden unter der Woche noch mehr werfen.“

Nach der Spielpause gegen den TuS Hiltrup

Zur Halbzeit lagen die Gäste am Samstag mit 22:33 hinten. Im dritten Viertel gerieten sie sogar mit 20 Punkten in Rückstand, ehe sie im Schlussdurchgang zu einer eindrucksvollen Aufholjagd bliesen. In der 38. Minute wäre die Begegnung fast noch einmal gekippt, aber die Hausherren ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Nach der Spielpause am Totensonntag haben die Marler Korbjäger Heimrecht gegen den TuS Hiltrup. „Wenn wir dann komplett sind, bin ich zuversichtlich“, erklärt der MBC-Trainer, auch wenn der frühere Landesliga-Mitbewerber in der Zwei-Klassen-Gesellschaft der Oberliga zur oberen Hälfte gehört.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.