Baseball

Sly Dogs können in die Zweitliga-Relegation – und zwar sofort

Zwei Spieltage sind für die Marl Sly Dogs in der Verbandsliga eigentlich noch zu absolvieren. Aber jetzt winkt schon am kommenden Wochenende die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga.
Gibt es im Jahnstadion in der kommenden Saison Zweitliga-Baseball zu sehen? Die Chance besteht. © K_V

Eigentlich sähe der Verbandsliga-Spielplan für die Marl Sly Dogs noch zwei Spieltage vor, aber die sind seit Dienstag hinfällig. Da informierte der Baseball- und Softball-Verband NRW die Sly Dogs, dass sie um den Aufstieg in die 2. Bundesliga spielen können – an diesem Wochenende.

Den Sly Dogs ist das viel zu kurzfristig. „Bei uns arbeiten samstags viele, da können wir nicht antreten“, sagt Damian Kaiser, Baseball-Abteilungsleiter der Marler.

Übel stößt Kaiser auch der Modus auf: Die Sly Dogs sollen gegen Solingen am Wochenende in drei Partien den zweiten Teilnehmer des Relegationsfinales ausspielen. Ratingen ist für die entscheidende Begegnung gesetzt, die maximal fünf Partien sollen an den Wochenenden 18./19. und 25./26. September ausgespielt werden.

Kaiser will mit Solingen sprechen, ob man alle drei Begegnungen am Sonntag austragen kann. „Und dann kommt es darauf an, ob Solingen, das ein Erstligateam hat, ein zweites in der 2. Bundesliga haben will“, sagt er. Denn die Solinger haben viele starke Spieler im Verbandsligateam gemeldet, von wo aus sie jederzeit zur ersten Mannschaft stoßen können. „Wenn Solingen das nicht so ernst nimmt, spielen wir danach gegen Ratingen.“ Dass Ratingen für das Entscheidungsspiel gesetzt ist, erklärt sich Kaiser mit der Tabelle: Da führen die Goose Necks, Solingen ist Vorletzter, Marl Letzter.

Lesen Sie jetzt