Fußball

Tinte trocken – Yannick Goecke ist Vertragsamateur beim SC Marl-Hamm

Mit Yannick Goecke verlässt einer der besten Stürmer des Fußballkreises Bezirksligist FC Marl. Er hat bei A-Ligist SC Marl-Hamm ein Papier als Vertragsamateur unterzeichnet.
Yannick Goecke © SC Marl-Hamm

Der Transfer ist durch: Stürmer Yannick Goecke verlässt Bezirksligist FC Marl und wechselt zu A-Kreisligist SC Marl-Hamm. Da der Wechsel außerhalb der Frist erfolgt, mussten die Löwen ihn zum Vertragsamateur machen.

Damit hatte vor wenigen Wochen niemand gerechnet. Beim FC Marl verfolgt man schließlich das Ziel Landesliga. Das ist auch dank Goecke erst realistisch geworden an der Hagenstraße. Der Torjäger sorgte mit seinen Treffern dafür, dass der FCM in den vergangenen Jahren und auch in diesem Sommer als ein Bezirksliga-Topfavoriten gehandelt wird.

Sportlicher Verlust für FC Marl

Dass der Abgang ein sportlicher Verlust ist, daraus macht Marls Sportlicher Leiter Mahyar Mulia keinen Hehl. „Wir haben aber immer noch eine gute Truppe beisammen und werden eine gute Saison spielen“, sagt er. Zwischen Goecke und dem Verein sei alles in Ordnung. „Die Tür bei uns ist für ihn immer offen.“

Offen war die Tür auch bei den Hammer Löwen. „Ich bin glücklich, dass sich Yannick entschieden hat, zukünftig für uns aufzulaufen“, sagt der Sportliche Leiter Jan Achtelik. „Mit ihm bekommen wir einen kompletten Stürmer, der uns in allen Bereichen weiterbringt.“ Glücklich ist auch Coach Henry Schoemaker, der trotz des prominenten Neuzugangs immer noch eine Baustelle hat: Seine Offensive war auch vor Goecke schon stark besetzt, die Problemzone ist eher die Abwehr.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.