Fast kein Durchkommen: Lukas Bergunde (r.) vom VfL Hüls sucht eine Lücke in der Herbeder Deckung. © Jochen Sänger
Handball

VfL Hüls kommt nicht ins Rollen

Wieder keine Punkte für den VfL Hüls: Gegen den HSV Herbede fanden die Gastgeber nicht in die Partie und mussten sich geschlagen geben.

Der HSV Herbede war am Samstagabend zu stark für den VfL Hüls. Trotz aller Bemühungen verloren die Hausherren das Nachholspiel in der Bezirksliga mit 30:36 (16:18). „Die Gegentorzahl sagt alles. Wir haben nur teilweise Zugriff gefunden und sind nicht richtig reingekommen“, monierte VfL-Trainer Eberhard Metz nach der Schlusssirene.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter