Fußball

Vor Bezirksliga-Derby: Auch FC Marl beklagt viele Verletzte

Nach langer Corona-Pause häufen sich die Verletzungen bei den Fußballern. Nicht nur beim VfB Hüls, sondern auch beim FC Marl, am Sonntag Gastgeber der Hülser zum Bezirksliga-Auftakt.
Dario Gedenk (r.) wird dem FCM mehrere Wochen fehlen. © Archiv

Man hat den Eindruck, kaum eine Mannschaft bleibt nach der langen Corona-Pause verschon von schwereren, langwierigen Verletzungen. So geht es dem VfB Hüls, der die Ausfälle von Jannik Hohenberger und Maurice Saracevic mit Kreuzbandrissen zu beklagen hat. Auch Liga-Konkurrent FC Marl, am Sonntag Gastgeber beim Bezirksliga-Derby, ist von Bestbesetzung weit entfernt.

Schon bei der Stadtmeisterschaft war der FCM personell nicht auf Rosen gebettet, holte sich den Titel mit dem „letzten Aufgebot“. Der Abgang von Stürmer Yannick Goecke zum SC Marl-Hamm war nicht eingeplant. Genauso wenig wie die Verletzungen von Dario Gedenk und Lukas Baf. Flügelflitzer Gedenk etwa hat sich im Training zwei Lendenwirbel gebrochen. Sowohl er als auch Baf werden noch vier bis fünf Wochen aussetzen müssen.

Hoffnung auf Einsätze am Sonntag

Außerdem ist Innenverteidiger Pascal Vasic im Urlaub. Da kam es äußerst unpassend, dass im Kreispokal bei Fenerbahce Marl am Wochenende gleich dreimal verletzungsbedingt wechseln musste. Innenverteidiger Patrick Goecke und Louis Sliwa mussten runter, Denis Bilgec verletzte sich schon früh an der Schulter. Phil Janicki war gar nicht im Aufgebot.

FCM-Coach Mani Mulai hat die Hoffnung auf Einsätze gegen den VfB Hüls am Sonntag bei Goecke, Sliwa und Janicki nicht aufgegeben. „Sie müssten bis Sonntag wieder fit sein“, sagt er.

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.